Paypal greift nach Ladengeschäften 11.03.2011, 09:10 Uhr

Bezahlsysteme für den Einzelhandel

Das Internet ist nicht genug: Der Zahlungsdienstleister Paypal will noch in diesem Jahr spezielle Bezahlsysteme für große Einzelhändler in den USA anbieten. Damit versucht das Unternehmen, mehr Einfluss auf den stationären Handel zu gewinnen.
Paypal greift nach Ladengeschäften
Die eBay-Tochter hat sich für seine Expansionspläne die Unterstützung von Don Kingsborough gesichert. Er verantwortet den Vorstoß in die Läden, mit dem in der zweiten Jahreshälfte begonnen werden soll. Erfahrung damit hat er. Das von ihm gegründete Unternehmen Blackhawk Network versorgt Supermärkte mit Prepaid-Geschenkgutscheinen. Um die Zahlung per Paypal in Geschäften zu ermöglichen, wird die Einführung neuer Kassensysteme erfordern. Damit greift Paypal zunächst in den USA die Vorherrschaft der Kreditkarteninstitute an.
Eine Option dafür könnte Mobile Payment sein, schließlich verfügen insbesondere in den Industrieländern fast alle Menschen über ein Mobiltelefon. Zuletzt startete Paypal seinen mobilen Paymentdienst Express Mobile. Eine Schnittstelle zum Dienst kann in mobile Webseiten und Apps implementiert werden.



Das könnte Sie auch interessieren