E-Commerce 01.01.2018, 23:04 Uhr

Hidden Champion

Quelle: 
Frankfurter-Brett.de
Wenn man mal ganz ehrlich ist, dann ist das "Frankfurter-Brett" etwas, von dem man nicht wusste, dass man es braucht, bevor man es einmal gesehen hat. Doch wer auf die Website geht, findet die "Werkbank für die Küche" so wunderschön in Szene gesetzt, dass man glaubt, ohne diese nie wieder ein Gericht kochen zu können. Die Marke wird durch die Geschichte ihrer Entstehungszeit, die auch kleinere Höhen und Tiefen nicht unerwähnt lässt und ihren Gründern eine breite Präsenz einräumt, zum Leben erweckt. Videosequenzen ziehen sich durch den gesamten Auftritt und wecken Lust, sofort loszuschnibbeln. Wer so authentisch und ehrlich wirkt, darf auch knapp 500 Euro für ein Schneidebrett verlangen.
Betreiber: Frankfurter Brett GmbH

Shop-Software: Shopware 5.3 Professional
Frontend: BIEDERMANN UND BRANDSTIFT Creative Services GmbH
Backend: BIEDERMANN UND BRANDSTIFT  Creative Services GmbH