Jetzt auch in Deutschland 16.05.2014, 11:28 Uhr

Mit Paypal bei Google Play bezahlen

Google vereinfacht das Bezahlen in seinem App Store Play. In Deutschland und weiteren zwölf Ländern können Kunden dort jetzt auch über Paypal bezahlen.
(Quelle: Google.com )
Google erweitert die Zahlungsoptionen in seinem Play Store. Eine wichtige Neuerung ist die Integration von Paypal in zwölf Märkten, darunter auch Deutschland, USA und Kanada. Zudem weitet der Play Store das so genannte Carrier Billing aus, bei dem die Nutzer ihre Play Store-Rechnung über ihren Telekommunikationsanbieter abrechnen, so das Unternehmen im  Android-Developers-Blog.
Die Ankündigung der Updates verbindet Google mit einem kleinen Blick auf die Statistik. Der Umsatz mit App- und Game-Verkäufen über den Google Play Store ist im vergangenen Jahr um mehr als 300 Prozent gestiegen. Interessant: Zwei Drittel der Verkäufe finden außerhalb der USA statt - mit steigender Tendenz. Die jetzt eingeführten weiteren Zahlungsoptionen dürften den Trend noch verstärken.
Mehr Umsatz im Play Store soll auch die Aktivitätsanzeige bringen, die Google im April 2014 eingeführt hat. In Deutschland kann man schon seit Juni 2013 Gutscheine bei Google Play einlösen und auch die direkte Abrechnung über den Mobilfunkanbieter ist hierzulande möglich.



Das könnte Sie auch interessieren