Mit Preisansicht 07.08.2019, 09:33 Uhr

Google Bildersuche: Neues Seitenelement für schöneres Shopping

Produktvergleiche und Bildsuche bei Google Images werden leichter und schöner: Google fügt ein neues Seitenelement hinzu, das mehr Bildinformationen bereithält und sich während der Suche nicht schließt.
(Quelle: shutterstock.com/nito)
Kaum angesagt, schon umgesetzt: Ab sofort zeigen sich die Ergebnisse der Google Bildsuche mit einem neuen Seitenelement. Dabei handelt es sich um ein schwarz abgesetztes Seitenpanel, in dem alle Bilder angezeigt werden, auf die die Nutzer geklickt haben.
Das Seitenelement bietet einen genaueren Blick auf das gewünschte Motiv. Dazu gehören auch ähnliche Bilder und zusätzliche Informationen wie Bewertungen, Preis oder Lagerbestand, Zutaten und Garzeiten - je nachdem, welcher Kategorie die Fotos entstammen und ob die Suche einem Produkt, Rezept oder anderem gilt.
Neue Bilderleiste zum Preisvergleich und als Merkzettel bei Google Bildersuche
Quelle: Screenshot


Die Tatsache, dass auch Preisinformationen in der neuen Bildanzeige enthalten sind, zeigt, dass Google hier vor allem den Shopping-Aspekt der Bildsuche betonen will. Die neue Seitenleiste ersetzt das bisher nicht-statische Oberflächenelement, das die Miniaturansichten über die Bildsuchergebnisse legte, aber bei Klick auf ein neues Bild vom Bildschirm verschwand.

Vor allem für Produktvergleiche

Mit dem neuen Seitenelement können weiterhin die auf der linken Seite angezeigten Bildergebnisse durchgeschaut werden. Ein Klick auf ein Bild in der Suchergebnisliste ersetzt das in der Seitenleiste angezeigte Hauptbild, wird jedoch weiterhin in den kleineren Miniaturbildern angezeigt. Dank der integrierten Navigationsfunktionen des Browsers kann problemlos vor- und zurücknavigiert oder die Ergebnisse mit den Pfeiltasten durchgeblättert werden. 
Die neue Bildsuche ist bereits für viele Produkte freigeschaltet. Vor allem für Produktvergleiche bietet sich die neue Funktionalität an - und dürfte Google neue Möglichkeiten erschließen, die Bildersuche in Zukunft auch zu monetarisieren.
Ende Juli 2019 hatte Google bereits in seiner Bildersuche eine neue AMP-basierte Funktion gelauncht.



Das könnte Sie auch interessieren