Google Shopping Actions 17.12.2018, 11:14 Uhr

Google: Mit neuem Marktplatz nach Europa

Bisher sucht Google in Europa nur Angebote heraus und gibt Preisvergleiche. Doch bald schon will das Unternehmen mit seiner Shopping-Abteilung einen Marktplatz zur Verfügung stellen. Los geht es in Frankreich.
(Quelle: Shutterstock.com/Neirfy)
Amazon aufgepasst - nun will Google auch in Europa ins Marktplatzgeschäft einsteigen. Nach Informationen des französischen E-Commerce-Blogs LSA will Google bereits Anfang 2019 einen eigenen Marktplatz eröffnen. Und zwar in Frankreich.

Das Programm ist als Beta-Test vor wenigen Tagen angelaufen und soll Google Shopping zur Verkaufsplattform machen. Retailer wie Auchan, Boulanger, Carrefour und Fnac Darty sind beim Test dabei. Die Unternehmen bieten über die Plattform ihre Produkte an, während Google die Bezahloptionen zur Verfügung stellt. Im Gegensatz zu Amazon verfügt Google jedoch nicht über eigene Logistikangebote, insofern müssen die teilnehmenden Unternehmen den Versand und die Distribution selbst übernehmen.

Nach Informationen von LSA werden in der Google Shopping-Plattform die Produkte innerhalb verschiedener Kategorien angeboten. Die Nutzer legen die unterschiedlichen Produkte von diversen Anbietern per Klick in ihren Warenkorb und zahlen. Google erhält für die Käufe eine Provision.

Teilnehmende Unternehmen verfügen über ein Konto im Google Merchant Center und stellen darüber die Artikel, die sie verkaufen wollen, in den Marktplatz ein. Anzeigen lassen sich über ein so genanntes Google Shopping Actions-Konto schalten. Ob und wann der Marktplatz auch in anderen Ländern eingeführt wird, steht bisher noch nicht fest.

Die Google Shopping Actions wurden erstmals im März diesen Jahres in den USA eingeführt





Das könnte Sie auch interessieren