Kapitalspritze 25.09.2017, 09:02 Uhr

Investment und neue Bewertung für Deliveroo

Der Kampf der Lieferserviceanbieter geht weiter: Dank einer Kapitalspritze in Höhe von 385 Millionen US-Dollar will Deliveroo in die Expansion investieren.
(Quelle: shutterstock.com/Graphical_Bank)
Deliveroo kann sich über eine riesige Investition freuen: Der Lieferdienst erhält 385 Millionen US-Dollar in einer massiven Finanzierungsrunde und erhöht damit seine Bewertung auf satte zwei Milliarden US-Dollar, so Sky News.
Die Hauptinvestoren der aktuellen Finanzrunde sind die US-Investment-Banken Fidelity und T Rowe Price. Bereits existierende Investoren wie DST Global, General Catalyst, Index Ventures und Accel Partners investieren ebenfalls erneut in den Lieferdienst.
Der Dienst ist bereits in zwölf Ländern aktiv, darunter auch Deutschland, doch mit Hilfe der Kapitalrunde sollen jetzt weitere Märkte erschlossen werden. So will Deliveroo weitere Entwickler einstellen, um den Dienst auszubauen. Außerdem möchte das Unternehmen in eigene Küchen investieren, die so genannten Deliveroo Editions und damit das Angebot ausbauen.
In Deutschland hatte Deliveroo im Juli 2017 die Expansion nach Dortmund, Essen, Hannover, Nürnberg, Leipzig, Dresden, Stuttgart, Mainz und Bonn bekannt gegeben.



Das könnte Sie auch interessieren