Studie: Nutzung von F-Commerce 25.09.2012, 11:55 Uhr

Die Zukunft des Online-Shoppings via Facebook

Die weltweit 900 Millionen Nutzer von Facebook sind eine begehrte Zielgruppe von Online-Händlern – als Vertriebskanal wird das größte soziale Netzwerk allerdings noch nicht ausreichend genutzt. Das ergab die aktuelle Umfrage "Facebook Commerce – Status-Quo, Erfolgsfaktoren und Implikationen" der Zeppelin Universität Friedrichshafen im Auftrag von Hamburg@work.
Social: Ja, Shopping: Nein. Von den 300 Befragten haben bisher nur drei Prozent über einen Facebook-Shop eingekauft, lediglich 20 Prozent planen einen solchen Einkauf in naher Zukunft. Für über die Hälfte der Befragten wird Facebook als Kommunikationskanal genutzt, um mit Freunden im Kontakt zu bleiben und sich zu informieren. 74 Prozent der Studien-Teilnehmer sehen in dem sozialen Netzwerk allerdings eher eine Empfehlungs- und Kundendialogplattform als einen relevanten Verkaufskanal. Nur 33 Prozent können sich überhaupt vorstellen, über einen Facebook-Shop einzukaufen.
Dass der Online-Handel über Facebook bisher nicht die Erwartungen der eCommerce-Branche erfüllt, bestätigt auch Christian Brock vom Otto Group-Stiftungslehrstuhl für Distanzhandel und Service Marketing an der Zeppelin Universität und Leiter der Studie: "Aus Kundenperspektive stellt Facebook derzeit noch keinen relevanten Vertriebskanal und ernst zu nehmenden Konkurrenten zum klassischen eCommerce dar. Kunden sehen in dem sozialen Netzwerk vielmehr eine Dialogplattform, mittels der sie mit Unternehmen in Kontakt treten können."
Für die Zukunft sieht Broch allerdings Potenzial: "Allerdings kann ich mir vorstellen, dass Facebook Commerce zukünftig an Bedeutung gewinnen wird, wenn neue Konzepte seitens des Unternehmens entwickelt werden.“ Für einen zukünftigen Erfolg im Facebook-Commerce benennt die Studie vier Voraussetzungen, nämlich Datensicherheit, Bequemlichkeit Seriosität und „klassische“ Erfahrung mit dem Anbieter auf Facebook. Denn das Potenzial sei vorhanden: Von 65 Prozent der Studien-Teilnehmer wird Facebook als eine kompetente Online-Plattform eingeschätzt. 90 Prozent der Befragten finden den Einkauf über das Internet generell als bequem, flexibel, spontan und einfach.



Das könnte Sie auch interessieren