Die eLogistics News der Woche 21.11.2019, 08:00 Uhr

Graz: Gemeinsames Logistikzentrum für alle KEP-Dienste; Amazon, DHL

Die Stadt Graz plant ein gemeinsames Logistikzentrum für alle Zustelldienste, Amazon baut weitere Verteilzentren in Deutschland und Österreich und die Deutsche Post DHL investiert Milliarden in Expressdienste.
(Quelle: shutterstock @gualtiero boffi)
Die eLogistics News der Woche liefern wir Ihnen auch gerne jeden Donnerstag bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo. 

- NEWS -

Graz plant städtisches Logistikzentrum: Die österreichische Stadt Graz will ein städtisches Logistikzentrum errichten, um die letzten Meile im Gütertransport koordiniert und kooperativ zu regeln. Kurierdienste, die einzelne Sendungen ausliefern, wird es dann nicht mehr geben. Von Seiten der Kurierdienste gibt es die Tendenz, zentrumsnahe City Hubs zu errichten, um die letzte Zustellungsmeile mit umweltfreundlichen Fahrzeugen abzuwickeln. Das reicht der Grazer Stadtregierung aber noch nicht. >>> Innovation Origins 
Amazon baut zweites Verteilzentrum in Österreich: Nach der Eröffnung des ersten Amazon-Logistikzentrums in Großebersdorf nördlich von Wien, soll nun ein weiteres im Süden in Wien-Liesing errichtet werden. Die Pakete kommen aus den großen europäischen Amazon-Logistikzentren in Deutschland, Tschechien und Polen nach Wien, werden im 7.900 Quadratmeter großen neuen Standort sortiert und an die regionalen Lieferanten übergeben. >>> Der Standard 
Amazon will Verteilzentrum in Meßkirch bauen: Der Online-Versandhändler will ein Verteilzentrum bei Meßkirch im Kreis Sigmaringen bauen. Das könnte der Gemeinde hunderte neue Jobs bringen. Baubeginn könnte schon im Januar sein. Von der rund 10.000 Quadratmeter großen Halle aus sollen Pakete, die ankommen, sortiert und dann per Kurierdienste an die Kunden in einem Umkreis von circa eineinhalb Stunden Fahrtzeit ausgeliefert werden. >>> SWR 
Warum Amazon Bestellungen nicht vorhersagen kann: Die Aufregung war riesig, als Amazon in den USA ein Patent für "antizipierende Auslieferungen" angemeldet hatte. Der Erwerb des Patents liegt mittlerweile fünf Jahre zurück und so wie es aussieht, hat Amazon das Projekt erst einmal auf Eis gelegt. >>> Business Insider 
Deutsche Post DHL investiert Milliarden in Expressdienste: Mit einem milliardenschweren Investitionsprogramm will der Logistikkonzern Deutsche Post DHL seine lukrativen Geschäfte mit Expressdiensten stärken. Pro Jahr werde künftig mehr als eine Milliarde Euro ausgegeben für Sortieranlagen, Flugzeuge und Fahrzeuge, teilte das Unternehmen in Troisdorf unweit des Köln/Bonner Flughafens mit. >>> Stern 
Expert baut neues Fulfillment-Zentrum: Die Handelsverbundgruppe für Consumer Electronics Expert baut am Firmensitz in Langenhagen ein neues Fulfillment-Zentrum für die Belieferung der stationären Geschäfte und den Onlinehandel. Baubeginn ist im Dezember. Der neue Gebäudekomplex wird über verschiedene Automatisierungslösungen und ein Hochregallager verfügen, um eine hohe Abwicklungsgeschwindigkeit zu gewährleisten. >>> Pressemitteilung / per Mail
Aldi verkauft in den USA jetzt auch Wein über Instacart: Aldi erweitert in den USA sein Angebot, das über Instacart ausgeliefert wird. Über den Lieferdienst können jetzt auch Wein und Bier an fast allen US-Standorten des Discounters bezogen werden. >>> Lebensmittel Zeitung (für Abonnenten) 
Lidl liefert in Barcelona und Valencia innerhalb von einer Stunde: Der Lebensmittel-Discounter kooperiert dazu mit Lola Market. Über die Website oder die App können Kunden ihre Postleitzahl eingeben, einen Store auswählen und den Lieferzeitpunkt bestimmen. Die Einkäufer von Lola Market führen den Auftrag dann aus. In Madrid testet Lidl den Service seit Mai. >>> eDelivery 
Parcelshuttle wirbt um Studenten als Zusteller: Über die Website Parcelshuttle heuert GLS in Berlin Studenten als Zusteller an. Die holen an einer definierten Stelle in der Stadt einen fertig beladenen Paketwagen ab und stellen dann die Pakete zu. >>> Paketda! 
Posten Norge startet In-Home-Delivery: Die norwegische Post liefert ihre Pakete jetzt direkt in die Häuser und Wohnungen der Empfänger. Zugang erhalten die Paketboten mit einem temporären Code, der ihnen die smarten Türschlösser öffnet. >>> Parcel and Postal Technology International  
Yandex testet autonomen Lieferroboter: Unter dem Namen Yandex.Rover hat der russisch-niederländische Internetkonzern jetzt einen Lieferroboter herausgebracht. Das autonome Fahrzeug ist ungefähr so groß wie ein Koffer und fährt Schrittgeschwindigkeit. >>> Parcel and Postal Technology International 
DPD errichtet Depot bei Memmingen: In Holzgünz bei Memmingen soll ein nahezu energieautarkes DPD-Depot entstehen - der erste symbolische Spatenstich fiel am 12. November 2019. Es soll den bisherigen Standort Kempten ersetzen und zum operativen Start auch dessen Zustellgebiet übernehmen. >>> Transport  

- BACKGROUND -

Logistikbranche baut Alternativen zur Haustürzustellung aus: Für viele Menschen ist Online-Shopping inzwischen Standard. Dumm nur, wenn man gar nicht zu Hause ist, wenn der Paketbote klingelt. Doch die Branche tüftelt an unkomplizierten Wegen zum Kunden. >>> Internet World Business 
Klausel "Versand ab 25°C auf eigenes Risiko" zulässig? Natürlich ist der Wunsch der Händler nachvollziehbar, im Hochsommer beim Versand von Lebensmitteln nicht haften zu müssen. Hinzu kommt noch der Umstand, dass jedem Kunden bewusst sein sollte, dass ein Versand von gekühlten Lebensmitteln bei solchen Temperaturen kritisch ist. Dennoch stellt sich die Frage: Dürfen das Händler so einfach? >>> Onlinehändler News 
Verpackungsmüll auf Rekordhoch: Der Verbrauch von Verpackungen hat 2017 in Deutschland ein neues Allzeithoch erreicht. Gründe dafür sind im Netz bestellte Waren sowie Getränke und Snacks auf die Hand. Was tut die Politik dagegen? >>> Internet World Business 
Weniger Staus und schnellere Belieferung durch Mikro-Depots: Das Fraunhofer IML und die agiplan GmbH haben in einer Studie am Beispiel der Städte Mönchengladbach, Neuss und Krefeld untersucht, ob und wie Mikro-Depots für die Logistik umgesetzt werden können. Ergebnis: "Mikro-Depots haben das Potenzial, zu weniger Lkw-Verkehr und einer reduzierten Emissionsbelastung in Innenstädten beizutragen.", betont Uwe Clausen, Institutsleiter am Fraunhofer IML. >>> Pressemitteilung / per Mail   

- ZAHLEN DER WOCHE -

Jeder zweite Deutsche hat schon einmal eine Onlinebestellung abgebrochen, weil er den angebotenen Paketdienst für unzuverlässig hielt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Innofact im Auftrag des Online-Magazins Paketda! >>> Paketda! 
1,3 Milliarden Zustellungen bewältigte Alibabas Logistiker Cainiao Network zum Single’s Day. Der Single’s Day findet jedes Jahr am 11. November statt und ist der größte Shopping-Event Chinas. >>> Parcel and Postal Technology International  

- OOPS -

Streit um Amazon-Bushaltestelle: Amazon muss sich wegen einer Bushaltestelle mit einer Wissenschaftlerin streiten. Sabrina Apicella, Sozialwissenschaftlerin aus Lüneburg, wollte Anfang November mit zwei Kolleginnen Fragebögen an der Bushaltestelle vor dem Logistikzentrum verteilen. Das passte Amazon offenbar nicht. >>> Taz 
 



Das könnte Sie auch interessieren