E-Commerce
17.12.2014, 16:10 Uhr

Aetka forciert Omnichannel-Strategie

Die Fachhandelskooperation Aetka baut ihre Omnichannel-Strategie weiter aus und bietet 360-Grad-Online-Check und Dienstleistungspakete für den Verkauf auf eBay.
(Quelle: Shutterstock.com/nakorn )
Seit rund einem Jahr treibt Aetka seine Omnichannel-Strategie für seine Fachhandelspartner voran. Auf die Online-Frage-Plattform Fragprofis.de folgte im Frühjahr dieses Jahres die Kooperation mit dem Online-Marktplatz eBay. Nun geht das Unternehmen die nächsten Schritte in Sachen E-Commerce .
So können die Händler künftig Dienstleistungspakete in ihren eBay-Shops anbieten. Aetka liefert dabei Preisvorschläge, die finale Preisgestaltung liegt indes beim Partner. Weiterhin hat die Fachhandelskooperation mit der Hub-Seite (siehe Screenshot ) ein neues Feature für die 36 Partner entwickelt, die bereits einen Aetka-Markenshop auf eBay betreiben.
Die Seite zeigt Endkunden anhand einer Karte, welche Aetka-Partner das gewünschte Produkt auf Lager haben - und soll damit nicht zuletzt Kunden weg vom Online-Shop und hin ins stationäre Ladengeschäft führen.
"Zwar sind wir relativ neue Player auf dem Spielfeld des E-Commerce. Aber wir sind schon sehr weit gediehen in unserem Bestreben, Kunden global im Netz zu adressieren und dem Partner lokal zuzuführen", so Aetka-Vorstand Uwe Bauer.



Das könnte Sie auch interessieren