E-Commerce-Trends 11.09.2018 11.09.2018, 08:00 Uhr

Zalando feiert 10-jähriges Jubiläum

Mit einer groß angelegten Kollaborationskampagne feiert Zalando seinen zehnten Jahrestag, die geplante Fusion von Karstadt und Kaufhof erhält 400 Millionen Euro und ProSiebenSat1 erhöht seine Beteiligung am Multichannel-Händler Mytoys.
(Quelle: Shutterstock / Vasin Lee)
Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne täglich morgens bis spätestens 8.00 Uhr bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo. 

- NEWS -

Zalando feiert 10-jähriges Jubiläum: Um stilsicher zu feiern, zelebriert der Modeversender sein zehnjähriges Bestehen mit einer Multi-Partner-Kollaborationskampagne. Zusammen mit mehreren Markenpartnern - darunter Calvin Klein Jeans, Puma und Mango in TV-Spots sowie M.A.C. Cosmetics, Vans und J.Crew in digitaler Form - bietet die Onlineplattform anlässlich ihres Jubiläums exklusive Produkte europaweit an. Zusätzlich zu diesen Kollaborationen lancieren über 100 weitere Marken limitierte und exklusive Styles auf Zalando.de. >>> Pressemitteilung 
Zalando will eigenständig bleiben: Europas größter Online-Modehändler Zalando hat sich zur Eigenständigkeit bekannt. "Wir wollen keine Anteile verkaufen", sagte Co-Chef David Schneider der "Welt am Sonntag" mit Blick auf Spekulationen, wonach der US-Konzern Amazon an den Berlinern interessiert sei. >>> Manager Magazin 
400 Millionen Euro für Fusion: Die geplante Kaufhof-Karstadt-Fusion erhält von ihren Eigentümern eine Finanzspritze in Höhe von 400 Millionen Euro. Der Hauptsitz des Joint Venture soll in Köln entstehen. >>> Wirtschaftswoche 
ProSiebenSat1 baut Anteil bei Mytoys aus: Der Medienkonzern ProSiebenSat1 erhöht seine Beteiligung am Multichannel-Händler Mytoys. Auch in Zukunft soll der Anteil an der Otto-Tochter jährlich weiter erhöht werden. >>> Lebensmittel Zeitung (für Abonnenten) 
Logistik-Chef verlässt Windeln.de: Konzernvorstand Jürgen Vedie verlässt die deutsche Windeln.de-Gruppe. Das hat der auf Babybedarf spezialisierte Handelskonzern mit Firmensitz in München am Montag mitgeteilt. Demnach verabschiedet sich der 48-Jährige zum 30. September 2018. Einen direkten Nachfolger für Vedie gibt es aber nicht. Vedie war als Chief Operating Officer (COO) für Supply Chain Management sowie Logistik, operativen Einkauf und Customer Service verantwortlich. >>> Neuhandeln 
Schuhe24 kooperiert mit Limango: Limango und Schuhe24 haben in dieser Woche eine Partnerschaft im Bereich Kinderschuhe gestartet. Im Vordergrund stehen dabei der Online-Verkauf von Schuhen, aber auch Modeartikeln für Kinder, heißt es seitens der E-Commerce-Plattform, die zuletzt den Launch ihrer ersten Eigenmarke bekannt gegeben hatte. >>> Fashion Network 
Foodly liefert Rezeptzutaten: Das Berliner Startup Foodly hat eine App entwickelt, die Kunden mit allen Zutaten für leckere Gerichte versorgt -  inspiriert von Food-Bloggern und anderen Hobby-Köchen. Basierend auf individuellen Empfehlungen kann der Wocheneinkauf ganz bequem gleich mit erledigt werden. >>> Etailment 

- INTERNATIONAL -

Flipcart rüstet sich für den Big Billion Day: Der indische Online-Marktplatz Flipcart wird seinen Big Billion Day (BBD) auch dieses Jahr wiederholen. Vom 1. bis 4. Oktober soll es jede Menge Sonderangebote, vor allem im Bereich Haushaltswaren, geben. Flipkart will während dieser Aktion auch verstärkt seine Eigenmarken promoten. >>> Tamebay 
Alibaba testet fliegende Taschen: Alibaba testet in seinem Lebensmittelladen Hema Store neue Ansätze für Omni-Channel. Neuster Clou: schwebende Einkaufstaschen. >>> Lebensmittel Zeitung (für Abonnenten) 

- BACKGROUND -

EU-Finanzminister treiben Digital-Steuer voran: Weil Internet-Konzerne in Europa Milliarden umsetzen, aber nur wenig Steuern zahlen, sollen sie nun zur Kasse gebeten werden. Die EU-Finanzminister kommen nach einem französischen Vorstoß bei der Einführung einer hochumstrittenen Steuer für Internet-Konzerne voran. Er erwarte schnelle Fortschritte beim Umgang mit großen digitalen Unternehmen, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz nach einem Treffen mit seinen EU-Amtskollegen in Wien am Wochenende. >>> Gründerszene 
Zweites Internet-Gericht in China: Nach Hangzhou in Chinas Osten nahm am Samstag in Beijing ein zweites Internet-Gericht seine Arbeit auf. Das neue Gericht ist rund um die Uhr geöffnet. 38 Richter beschäftigen sich dort unter anderem mit Streitfällen rund um den Onlinehandel, Urheberrechtsverletzungen und Domainfragen. >>> cnet 
Lizenzierung und Registrierung von Verpackungen: Das Verpackungsgesetz gilt ab 01. Januar 2019 und fordert von betroffenen Händlern eine Lizenzierung und Registrierung. Dabei sind bestimmte Angaben zu melden, damit die Verpackung in den Umlauf gebracht werden kann. >>> Onlinehändler News 
Webseiten für die Generation Z: Angehörige der "Generation Z" machen inzwischen 32 Prozent der Weltbevölkerung aus - und als echte Digital Natives haben sie ihre eigene Art, mit Online-Angeboten umzugehen. Sie treffen Kaufentscheidungen zum Beispiel sehr schnell. Fünf Tipps, wie Unternehmen die optimale Website für diese junge Zielgruppe erstellen. >>> E-Commerce Times 

- ZAHL DES TAGES -

Einen Umsatz von 30,5 Milliarden Euro erwirtschafteten die deutschen Top 100 E-Commerce-Händler im Jahr 2017. Verglichen mit den Onlineumsätzen im Jahr 2016 (27,4 Milliarden Euro) bedeutet dies eine Umsatzsteigerung von gut 11,3 Prozent. Dies ergab die Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2018" vom EHI Retail Institute. Das gesamte Ranking der 100 umsatzstärksten Onlineshops in Deutschland wurde der gemeinsamen Studien von EHI und Statista entnommen und ist als Poster kostenlos erhältlich. >>> Top 100 Onlineshops 2018 

- GEHÖRT -

"Der Digital Cube ist eine Investition in unsere Zukunft, denn die Digitalisierung revolutioniert auch bei Gabor viele Geschäftsprozesse."
Achim Gabor, Vorstandsvorsitzender des Schuhherstellers Gabor will die Digitalisierung vorantreiben und hat an seinem Stammsitz in Rosenheim zusätzliche Büroflächen in einem neu gebauten "Digital Cube"geschaffen. >>> Schuhkurier 



Das könnte Sie auch interessieren