E-Commerce-Trends 22.11.2019, 07:32 Uhr

Joko Winterscheidt und Paul Ripke werben für eBay

eBay startet mit zwei bekannten Testimonials in die Weihnachtssaison, Otto automatisiert SEA mit künstlicher Intelligenz, Hirmer lässt Schuhe konfigurieren, Picnic will Weihnachtsbäume gratis liefern und Amazon stellt das Dash-Regal vor.
(Quelle: Shutterstock / Vasin Lee)
Die E-Commerce-Trends liefern wir Ihnen täglich morgens gratis und bequem auch in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo.

- NEWS -

Joko Winterscheidt und Paul Ripke werben für eBay: Der Online-Marktplatz will sich mithilfe zweier Promi-Testimonials zum Weihnachtsgeschäft in Stellung bringen. Basis der Kampagne ist eine Preisstudie des E-Commerce-Datenspezialisten Metoda im Auftrag von eBay, laut der es auf dem Online-Marktplatz "die meisten Produkte zum Bestpreis gibt". Das führte zum Claim: "Teuer könnt ihr euch schenken." >>>wuv.de
Otto automatisiert SEA mit künstlicher Intelligenz: Die Otto Group Digital Solutions (OGDS) der Otto Group hat eine neue Software für Search Engine Advertising (SEA) entwickelt: Adsoul erlaubt es den Werbekunden, keyword-basierte Werbung voll automatisiert umzusetzen und zu erweitern. >>>wuv.de
Omnichannel bei Brax - von der Spielwiese zum Business Case: Die Modemarke Brax treibt das Thema Omnichannel voran und nutzt inzwischen das gesamte Omnichannel-Instrumentarium. Welche Services werden vom Kunden weniger angenommen und welche mehr? Marketingleiter Marc Freyberg berichtet aus der Praxis. >>>Stores-Shops.de
Internet World Academy
++++ Content Marketing: Vertrieb & Storytelling in sozialen Netzwerken ++++ 26. November 2019, Online-Seminar ++++  >>> 3 Plätze frei
Hirmer lässt Schuhe konfigurieren: In seiner Filiale in der Kaufingerstraße, Münchens Flaniermeile, bietet Herrenausstatter Hirmer den Kunden ein neues Angebot, mit dem sich Schuhe individuell konfigurieren lassen. Dabei wird digitale Technik geschickt mit Haptik kombiniert. >>>Location Insider
Picnic will Weihnachtsbäume gratis liefern: Der Lebensmittellieferdienst plant für das Weihnachtsgeschäft spezielle Aktionen, um von sich reden zu machen: Kunden sollen Nordmanntannen frei Haus geliefert bekommen. Außerdem will das Unternehmen zwischen Glühweinpyramide und Bratwurststand Präsenz zeigen. >>>Lebensmittel Zeitung (für Abonnenten)
Die Webshop-Strategie von Steinel: Zu den Kunden des Licht- und Thermowerkzeuge-Spezialisten Steinel zählen Privatbastler, Handwerker, Gewerbebetriebe und Industrie-Unternehmen aus vielen Ländern. Entsprechend diffizil ist die Arbeit an den Webshops und Websites. >>>CIO.de
Internet World Academy
++++ Einstieg in Google Analytics: Nutzer und Traffic analysieren ++++ 27. November 2019, Online-Seminar ++++  >>> 4 Plätze frei  
Wie Festool mit einem personalisierten Online-Portal seine Sales fördert: Kunden- und Händlerportale werden auch im B2B immer wichtiger. Der international agierende Werkzeughersteller gewinnt mit einer personalisierten Portallösung und zahlreichen Online-Self-Services wichtige Erkenntnisse über seine Kunden und unterstützt den Vertrieb. >>>Marconomy.de
DocMorris soll 10.000 Euro Strafe zahlen: Die Versandapotheke hat gegen ein Urteil aus dem Jahr 2013 verstoßen. Es geht um die Gestaltung der Bestellscheine. >>>Onlinehaendler-News.de
Lidl testet digitale Preisschilder: Der Lebensmittel-Discounter lotet jetzt die Chancen digitaler Preisschilder aus – sowohl in Deutschland als auch in etlichen Auslandsmärkten. Aldi Nord, Fressnapf und Bauhaus testen ebenfalls. Die Technik setzt sich zunehmend im Handel durch. >>>Lebensmittel Zeitung
Tickethändler CTS Eventim legt zu: Die Nachfrage nach Online-Tickets steigt kräftig. Davon profitiert der Tickethändler CTS Eventim, der gute Quartalszahlen vorlegen kann. >>>Wiwo.de

- INTERNATIONAL -

Amazon enthüllt Details seiner Lieferkette: Auf dem Weg zu mehr Transparenz hat der Onlinehändler Amazon die Namen und Orte von über 1.000 Zulieferern bekannt gegeben, die Produkte der Marke Amazon herstellen. Dies geschah nicht ganz freiwillig, sondern auf Druck von Organisationen wie der Clean Clothes Campaign (CCC), UNI Global Union und anderen, die dem Transparency Pledge angehören, einem Zusammenschluss von neun Organisationen, die mehr Transparenz in den Lieferketten der E-Commerce- und Modebranche fordern. >>>Fashion United
Amazon stellt Dash-Regal vor: Amazon hat eine neue Idee für automatische Nachbestellungen von Alltagsartikeln: Sein "Dash Shelf" ist in Kern eine vernetzte Waage, die eine Order auslösen kann, wenn das Gewicht auf ihr unter einen bestimmten Wert fällt. Das könnten zum Beispiel Papier, Klebeband, Stifte oder Kugelschreiber sein, wie der Online-Händler am Donnerstag bei der Vorstellung des Geräts demonstrierte. >>>FashionUnited

- BACKGROUND -

Das sind die E-Commerce-Trends 2020: Die Trends, die den Handel in den kommenden Jahren in erster Linie beschäftigen werden, sind Datenökonomie, Plattformökonomie sowie Künstliche Intelligenz (KI). Dabei gibt der Kunde die Richtung vor, war sich die Branche auf dem Deutschen Handelskongress einig. >>>Internetworld.de

- ZAHL DES TAGES -

68 Milliarden Euro werden die Deutschen in diesem Jahr für Einkäufe im Internet ausgeben - neun Prozent mehr als im Vorjahr. Wachstumstreiber sind aktuell vor allem Konsumgüter, Mode und Elektronik können da nicht mithalten. >>>Internetworld.de

- GEHÖRT -

"Im Handel ist nicht alles gut, was nach Digitalisierung glänzt!"
Herbert Prost, Leiter der IHK-Geschäftsstelle in Mühldorf, sprach auf dem "Zukunftsforum Handel Inn-Salzach" ein wenig in Rätseln. >>>OVB-Online.de



Das könnte Sie auch interessieren