E-Commerce-Trends 10.03.2020, 07:15 Uhr

Amazon startet Marktplatz in den Niederlanden

Amazon verkauft in den Niederlanden nicht mehr nur E-Books, sondern auch physische Produkte, Xiaomi eröffnet einen eigenen Onlineshop in Deutschland und Ikea verkauft jetzt Möbel auf dem chinesischen Marktplatz Tmall.
(Quelle: shutterstock.com/Vasin Lee)

- NEWS -

Amazon startet in den Niederlanden: Amazon hat seinen Marktplatz jetzt offiziell in den Niederlanden gestartet und bietet nun auch physische Produkte an. Vorher hatte es auf Amazon.nl nur E-Books gegeben. Die Prime-Mitgliedschaft soll 2,99 Euro im Monat kosten und unterbietet damit den vergleichbaren Service des Wettbewerbers Bol.com. >>> Tamebay
Xiaomi eröffnet eigenen Onlineshop in Deutschland: Der chinesische Geräte-Hersteller Xiaomi wird ab dem 13. März 2020 in Deutschland einen eigenen Onlineshop betreiben. Xiaomi hatte im Herbst 2019 angekündigt, sein Deutschlandgeschäft stark auszubauen. Seitdem hat der Hersteller mehrere Geräte auch hierzulande in den Handel gebracht, vor allem Smartphones. Angeboten wurden die Geräte bisher bei Amazon. >>> Golem
Ikea verkauft auf Tmall: Ikea hat einen virtuellen Shop auf Tmall gestartet, dem Marktplatz des chinesischen E-Commerce-Riesen Alibaba. 3.800 Produkte bietet der Möbelschwede dort an. >>> Financial Times
(...)
Diese Meldung ist Teil des täglichen Newsletters "E-Commerce-Trends", den wir jedem Morgen vor 8.00 Uhr per E-Mail verschicken. Heute berichten wir auch noch über DHL, Schöffel, Lascana u.v.m. Hier geht es zum Newsletter-Abo.



Das könnte Sie auch interessieren