E-Commerce-Trends 17.01.2020, 07:52 Uhr

Amazon rüstet sich für Einstieg in den Niederlanden

Amazon bereitet den Marktstart in den Niederlanden vor, Hellofresh erfreut mit guten Zahlen, Picnic verrät, was Kunden online bestellen, das Futterhaus trotzt dem Online-Handel und Allbirds lernt in China.
(Quelle: Shutterstock / Vasin Lee)
Die E-Commerce-Trends liefern wir Ihnen täglich morgens gratis und bequem auch in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo.

- NEWS -

Hellofresh mit starken Zahlen: Der Kochboxenversender Hellofresh hat 2019 dank eines Booms bei Online-Essensbestellungen seine eigenen Erwartungen übertroffen und erstmals den Breakeven erreicht. Dadurch kletterte die Aktie auf ein Rekordhoch. >>>t3n.de
Das kaufen die Kunden bei Picnic: Der Online-Lebensmittelhändler liefert zum ersten Mal Insights zum Kaufverhalten seiner Nutzer. Wie oft kaufen die Kunden und welche Produkte sind am beliebtesten? >>>Internetworld.de
Futterhaus trotzt dem Online-Handel: Mit 401 Millionen Euro Umsatz erzielte die 33 Jahre alte Zoofachmarkt-Kette erneut ein Rekordjahr. Um 9,3 Prozent konnte das Franchise-System das Ergebnis in seinen 385 Standorten im vergangenen Jahr steigern. "Die positive Entwicklung unseres Unternehmens zeigt deutlich, welches Potenzial - trotz Onlinewettbewerb - im stationären Handel steckt", sagt Geschäftsführer Klaus Meyer-Kortenbach. >>>Presseportal

- INTERNATIONAL -

Amazon bereitet Händler auf den Einstieg in den Niederlanden vor: Bereits im Herbst vergangenen Jahres kündigte der Marktplatz-Gigant laut Amazon-Watchblog an, das Sortiment ausbauen zu wollen. Nun werden Amazons Pläne konkreter: In einer Pressemitteilung gab der Konzern aktuell bekannt, dass den niederländischen Kunden noch in diesem Jahr physische Produkte zur Verfügung stehen sollen. Gleichsam bereitet der Konzern seine Vertriebspartner darauf vor. >>>Onlinehaendler-News.de
Personalisierung hilft The Very Group: Der britische Händler, der früher unter Shop Direct firmierte, hat seine Umsätze im Weihnachtsgeschäft unter very.co.uk um sechs Prozent gesteigert. Das Unternehmen führt dies auf eine personalisierte Customer Experience zurück. >>>Internet Retailing
Was Allbirds über E-Commerce in China lernte: Die DTC-Sneakermarke verkauft in China über Alibabas Tmall. Dabei stellte das Unternehmen fest: Chinesische Konsumenten sind im Schnitt jünger, haben andere Prioritäten und geben jede Menge Feedback. >>>Adweek.com (Registrierung notwendig)

- BACKGROUND -

Google Shopping bekommt neue Features: Google bringt eine neue Funktion für seine Shopping-Suche. Für die Kategorien Kleidung, Schuhe und Accessoires gibt es einen separaten Abschnitt, der beliebte Produkte aus allen Online Shops bündelt und filtert. >>>Internetworld.de
Das können Händler aus dem Weihnachtsgeschäft 2019 lernen: Im vergangenen Weihnachtsgeschäft stieg der Umsatz im weltweiten Online-Handel im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent auf 723 Milliarden US-Dollar. Das ist eines der Ergebnisse des Holiday Shopping Reports 2019 von Salesforce. >>>Internetworld.de

- ZAHL DES TAGES -

4,5 Millionen unsichere Produkte hat die Bundesnetzagentur 2019 aus dem Verkehr gezogen. 3,5 Millionen davon wurden durch Online-Überwachung aufgespürt. >>>Wortfilter.de

- GEHÖRT -

"Wir entwickeln uns gerade vom Angreifer zum Angegriffenen, der gleichzeitig noch weiter angreift. Dabei gefiel mir die Underdog- und Angreifer-Rolle eigentlich immer sehr gut."
AboutYou-Gründer Tarek Müller zieht auf Facebook Bilanz zu den vergangenen zehn Jahren. Dabei deutet er auch an, dass es künftig Second-Hand-Mode über AboutYou zu kaufen geben wird. >>>Facebook.com



Das könnte Sie auch interessieren