Logistik-Dienstleister 20.09.2019, 09:23 Uhr

DHL erhöht Preise für Geschäftskunden mit individuellen Konditionen

Die Deutsche Post DHL hebt ab 2020 die Preise für Geschäftskunden mit individuell vereinbarten Konditionen an. Als Grund nennt der Logistik-Dienstleister unter anderem die deutlich gestiegenen Transport- und Personalkosten.
(Quelle: shutterstock.com/Stoyan Yotov)
Die Deutsche Post DHL erhöht die Preise für Geschäftskunden mit individuell vereinbarten Konditionen im Jahr 2020 deutlich. Dabei betreffen die Preisanpassungen den DHL Paketversand und nicht das nationale und internationale Express-Geschäft. Was genau das in Zahlen bedeutet, hat der Logistik-Dienstleister nicht mitgeteilt.

Mit dieser Maßnahme reagiert der Konzern nach eigenen Angaben auf erheblich gestiegene Transport- und Personalkosten. Zudem hat die Deutsche Post DHL Group im März 2019 jährliche Investitionen von 150 Millionen Euro angekündigt, um in Personal, weitere Automatisierung und den Ausbau der Post- und Paketinfrastruktur zu investieren.

Im Zuge der Ausweitung der LKW-Maut wird zudem ein Mautzuschlag in Höhe von 0,10 Euro je Paket gesondert ausgewiesen. So kommt der Konzern dem Wunsch vieler Kunden nach, externe Einflüsse, wie zum Beispiel staatliche Abgaben, auf die Transportkosten darzulegen.

Im Juli dieses Jahres hatte das Unternehmen bereits angekündigt zum 1. September die Preise für Geschäftskunden mit Listenpreis zu erhöhen. Auch damals führte die DHL als Gründe die deutlich gestiegenen Transport- und Personalkosten an und dass diese Investition notwendig sei, um die "hohe Servicequalität für Kunden" auch in Zukunft sicherzustellen.



Das könnte Sie auch interessieren