29. November 2019 02.12.2019, 09:21 Uhr

Black Friday: Shopify-Händler erwirtschaften 817 Millionen Euro Umsatz

Auch in diesem Jahr machten Verkäufer am Black Friday ordentlich Kasse. Händler, die die Shopsoftware Shopify im Einsatz haben, erwirtschafteten nach Angaben des Anbieters einen Umsatz von 817 Millionen Euro.
(Quelle: shutterstock.com/Jack1e )
Der Shopsoftware-Anbieter Shopify hat analysiert, wie viel Umsatz die Shopify-Händler weltweit am Black Friday generiert haben. Insgesamt erwirtschafteten die Verkäufer am Rabatt-Tag demnach weltweit einen Umsatz von 817 Millionen Euro. 9,3 Millionen Nutzer haben in Webshops von Shopify-Händlern eingekauft. Dabei betrug der durchschnittliche Wert des Warenkorbs 76,73 Euro.
31 Prozent der Einkäufe wurden über den Desktop PC getätigt. Satte 69 Prozent haben mit ihrem Smartphone geshoppt. Im vergangenen Jahr lag die Verteilung noch bei 37 Prozent über den Desktop und 63 Prozent via mobile Geräte.
Die Top Produktkategorie war am diesjährigen Black Friday "Kleidung und Accessoires" gefolgt von "Gesundheit und Beauty". Zu den Top-Produkten zählten allen voran Make-up, Handy-Zubehör sowie Mäntel und Jacken.
Die Länder, in denen weltweit am Shopping-Freitag am meisten eingekauft wurde, waren USA, Großbritannien, Kanada, Australien und Deutschland. Der Anteil, der grenzüberschreitenden Bestellungen lag bei den Shopify-Händlern bei 18 Prozent.

Zahlen für Deutschland

In Deutschland hat sich der Umsatz der Shopify-Händler im Vergleich zum letzten Jahr am Black Friday um 89 Prozent gesteigert. Um satte 134 Prozent stieg der Anteil der deutschen Konsumenten, die von Shopify-Händlern etwas gekauft haben. Der durchschnittliche Wert des Warenkorbs in Deutschland lag bei 69,59 Euro.
Quelle: Shopify




Das könnte Sie auch interessieren