AmazonWorld News KW11 13.03.2019, 12:21 Uhr

Das sind die spannendsten Amazon-Alternativen in Europa

Das sind die wichtigsten Amazon-Alternativen in den europäischen Märkten / Amazon lockert Preispolitik für Dritthänder in den USA / Amazon startet Analysetool Brand Analytics / Europäische Digitalsteuer ist vom Tisch
(Quelle: shutterstock @MIND AND I)
Die AmazonWorld News liefern wir Ihnen auch gerne jeden Mittwoch direkt ins Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo.

AMAZON MARKETPLACE

Das sind Europas wichtigste Amazon-Alternativen: Händler, die ins Ausland expandieren wollen, setzen für den internationalen Verkauf oft auf Amazon und eBay. Doch nicht in allen europäischen Ländern sind die großen Zwei genauso dominant wie in Deutschland - in einigen Märkten gibt es interessante lokale Player. >>> Internet World Business 
Amazon erlaubt Händlern niedrigere Preise auf anderen Plattformen: In den USA lockert Amazon seine Preispolitik für Drittanbieter. Sie dürfen ihre Produkte jetzt auf anderen Plattformen auch zu niedrigeren Preisen anbieten. Über die Gründe der Kehrtwende wollte sich der E-Commerce-Riese nicht äußern, Branchenkenner vermuten politischen Druck. In Europa hatte Amazon seine Klausel zur Preisparität vor einigen Jahren abgeschafft. >>> Engadget 
Amazon startet Analysetool für die wichtigsten Keywords: Die Amazon Seller Accounts werden um Analytics-Funktionen erweitert. Mit "Brand Analytics" können Händler je nach Kategorie den Suchrang bestimmter Keywords sowie Daten zu Klicks und Umsätzen der meistgeklickten Produkte in einem bestimmten Zeitfenster ansehen. >>> Amazon Watchblog 

AMAZON EXPERTS

Wie wirksam ist die Content-Optimierung auf Amazon heute? Immer noch setzen zu viele Amazon-Seller bei der Beschreibung ihrer Produkte auf Keyword-Stuffing: So viele Keywords wie möglich werden in die Produktbeschreibung gestopft. Doch in einer Voice-getriebenen Zukunft wird bei Content das Prinzip gelten: Weniger ist Mehr. Ronny Marx von der Amazon-Agentur intomarkets erklärt, wie man seinen Content nach dem Pareto-Prinzip, auch bekannt als 80:20-Regel, optimiert. >>>AmazonWorld Convention Experten-Blog

AMAZON LOGISTICS

Amazon eröffnet Garbsener Sortierzentrum offiziell: Amazon hat am Dienstag sein Garbsener Sortierzentrum offiziell eröffnet - ein wichtiger strategischer Baustein in der Logistik des Unternehmens. >>> Heise 

AMAZON BUSINESS

Europäische Digitalsteuer für GAFA ist vom Tisch: Die großen Digitalkonzerne zahlen in Europa deutlich weniger Steuern als klassische Industriebetriebe. Dies zu ändern, gelingt auf EU-Ebene nicht. Der deutsch-französische Vorschlag zur Besteuerung von Online-Werbeerlösen scheiterte am Widerstand einiger EU-Finanzminister. >>>Welt.de
Amazon macht alle Pop-up-Läden dicht: Amazon schließt all seine 87 Pop-up Stores in den USA. Im Gegenzug baut der E-Commerce-Riese seine stationären, dauerhaften Buch- und 4-Sterne-Läden aus.>>>Amazon
Amazon startet Gesundheitsorganisation in den USA: Zusammen mit der Investmentfirma Berkshire Hathaway und der US-Bank J. P. Morgan hatte Amazon im Januar 2018 ein gemeinsames Projekt angekündigt, um die Gesundheitsversorgung der eigenen Mitarbeiter zu optimieren. Nun wird es konkreter: Das gemeinnützige Unternehmen hat einen Namen und eine Webseite bekommen, berichtet CNBC. Unter dem Namen "Haven" (deutsch: Hafen, Zufluchtsort) wollen die drei Unternehmen die Probleme im US-amerikanischen Gesundheitswesen angehen. >>> Amazon Watchblog 
Amazon Fresh bringt gesponserte Produkte in die Suchergebnisse: Bei Amazon Fresh können Advertiser bald Anzeigen schalten. Die so genannten Sponsored Products tauchen dabei in den Suchergebnissen des Lebensmittel-Lieferdienstes auf. Und nicht nur da. >>>Internet World Business.de

AMAZON ZAHLEN

189 Mal wurden Rettungskräfte in den letzten fünf Jahren  wegen Selbstmordversuchen, Suizidgedanken und anderen psychischen Belastungen in die 46 US-amerikanischen Logistikzentren von Amazon gerufen. >>>Business Insider

AMAZON O-TON

"Gute Reviews und Ratings sind kein Garant und auch keine Voraussetzung für die gute Performance eines Produkts auf Amazon."
Jens Joschkat, Gründer und Managing Director der Amazon-Agentur primup, warf auf der AmazonWorld Convention heute einen detaillierten Blick auf die neuen Formate und Möglichkeiten zur Kampagnenplanung auf Amazon. Sein Fazit: NIcht alles, aber vieles wird anders. >>>AmazonWorld Convention



Das könnte Sie auch interessieren