Sponsored Post Anzeige

So starten Sie auf Amazon

Die meisten Produktsuchen starten auf Amazon. Daher ist es besonders für Hersteller und E-Commerce-Treibende wichtig, auf Amazon präsent zu sein. Was ist beim Start ins Amazon-Universum zu berücksichtigen?
(Quelle: shutterstock.com/Antonio Guillem)

1. Die Vorbereitungsphase

Extrem wichtig: Sie legen fest, mit welchem Verkaufsmodell Sie aktiv werden möchten. Das klingt einfach, doch es gibt viele Möglichkeiten, die alle Vor- und Nachteile haben. Sie können als Seller oder Vendor auf Amazon auftreten, aber auch eine Kombination ist möglich und teilweise sinnvoll. Ausschlaggebend sind verschiedene Faktoren, die Ihre eigene IT-Infrastruktur oder Logistik betreffen oder auch Anpassungsmöglichkeiten und Flexibilität Ihrer bestehenden Vertriebskanäle und Ihrer internen Organisationsstruktur. Auch für Hersteller, die selber nicht aktiv auf Amazon verkaufen, kann es sinnvoll sein, die Produktdaten zu pflegen. Da sich viele Endverbraucher auf Amazon informieren, hat eine Produktdatenoptimierung positive Effekte auf andere Vertriebskanäle und beflügelt den Absatz aller Distributoren. 
(Quelle: shutterstock.com/one line man )
Wenn Sie geprüft haben, ob Sie alle Voraussetzungen für das gewünschte Vertriebsmodell auf Amazon erfüllen, dann beginnen die Vertragsverhandlungen. Die Verträge sind insbesondere im Vendorenumfeld komplex und vielschichtig. Eine Verhandlung mit Sachverstand und Kompetenz führt zu individuell angepassten Verträgen und bringt Benefits gegenüber den Standardversionen.
Schließlich: Definieren Sie Ihre Roadmap mit Zielen, Voraussetzungen und zeitlichen Meilensteinen. Ihre Ziele sind neben dem Abverkauf möglicherweise auch Internationalisierung, Markenschutz oder Wettbewerbsverdrängung. Bis wann wollen Sie welches Ziel erreichen? Welche Prioritäten setzen Sie? Nur mit einer detaillierten Roadmap lässt sich die zeitliche und qualitative Zielerreichung beobachten und analysieren.  

2. Die operative Phase

Beginnen Sie die operative Tätigkeit auf Amazon mit einer Ist-Analyse und entwickeln Sie auf dieser Basis Ihre Marktplatzstrategie. Welche Produkte stehen im Fokus, welche Märkte, welche Zielgruppen? Werden Sie konkret und definieren Sie Kampagnenziele. 
(Quelle: shutterstock.com/one line man)
Von zentraler Bedeutung sind optimale Produktdaten. Sie sind die Basis für eine hohe Conversion, sie ermöglichen gutes Ranking, sie führen zu guten Bewertungen und sie unterstützen weitere Vertriebskanäle.  Wenn noch kein oder zu wenig Content vorhanden ist, muss dieser erstellt werden. Es geht um Titel, Bullets und Beschreibungen, aber auch Detailseiten sind ein wichtiges Element. Die Produktdaten müssen in einer zielführenden Art für Amazon aufbereitet werden, z.B. müssen die richtigen Keywords enthalten sein, die Textlänge sollte bestmöglich ausgenutzt werden, USPs (Unique Selling Points) sollten genannt und Trust Signale gesendet werden. 
Damit Ihre Produkte gute Rankings erzielen, muss die Produktdatenoptimierung auf Basis einer sorgfältigen Keywordrecherche erfolgen. Auch weitere Amazon SEO Maßnahmen, wie die Steuerung von Bewertungen und die Reaktion auf Wettbewerbsänderungen sind unerlässlich. Den Erfolg der SEO Aktivitäten sollten Sie mit Hilfe eines toolgestützten Rankingmonitors analysieren, damit Sie Veränderungen, positiv wie negativ, jederzeit erkennen und reagieren können. Der Rankingmonitor ist auch ein wichtiges Hilfsmittel, um Änderungen im Suchalgorithmus wahrzunehmen und entsprechende Maßnahmen ergreifen zu können.
Amazon Advertising (AMS) ist die keyword- oder produktbasierte Schaltung von Anzeigen in verschiedenen Formaten. Die Anzeigen pushen den Absatz auf Amazon und beeinflussen somit auch das Ranking positiv. AMS gehört zu jedem Auftritt auf Amazon dazu und geht idealerweise Hand in Hand mit den SEO Maßnahmen. Entsprechend der festgelegten Strategie werden zielgerichtete Werbekampagnen aufgesetzt und mit Hilfe eines Kampagnenmanagement gesteuert und ausgewertet. Der Erfolg der Kampagnen lebt von der Erfahrung, kontinuierlichem Monitoring und einer kompetenten Analyse.

3. Vorsprung sichern

Amazon bietet große Chancen auf Umsatzerfolg. Bei professioneller Vorbereitung und Umsetzung können Sie heute mit hoher Wahrscheinlichkeit von guten Umsatzsteigerungen profitieren. Erstaunlicherweise zögern immer noch viele Unternehmen vor dem Einstieg auf dem Marktplatz. Nutzen Sie diesen Vorsprung. 
Mehr erfahren.

Der Autor

Wolfgang Schilling
 Wolfgang Schilling ist Mitbegründer der Performance Agentur ad agents GmbH. Seit 12 Jahren leitet er die Geschicke des Unternehmens, das heute mehr als 100 Mitarbeiter zählt und als eine der erfolgreichsten digitalen Marketingagenturen im deutschsprachigen Raum gilt. Als First Mover und Digital Native beobachtet Wolfgang Schilling kontinuierlich alle Trends der Online Branche. Sehr früh hat er die Chancen der Marktplatzoptimierung erkannt, so dass sich die ad agents heute als eine der Topagenturen für Amazon Services etabliert haben und bereits viele erfolgreiche und internationale Amazon-Projekte umsetzen konnten.