Für Deutschland 23.10.2018, 16:33 Uhr

Amazon Business launcht neue Prime-Vorteile

Amazon bringt für seine Business Prime-Mitglieder Neuerungen an den Start, die sie im Arbeitsalltag unterstützen sollen. Mit den neuen Tools können Nutzer Ausgaben visualisieren, Sparpotenziale identifizieren sowie Beschaffungs-Budgets managen.
(Quelle: Amazon Business )
Der B2B-Marktplatz von Amazon führt für seine Business Prime-Mitglieder neue Tools ein. Mit "Amazon Spend Visibility" können Business Prime Member ab sofort ihre Ausgaben visualisieren und Sparpotenziale identifizieren.
Ebenso neu: Mit "Amazon Guided Buying" können Kunden Regeln setzen, um ihre Compliance-Richtlinien besser einzuhalten und ihre Beschaffungs-Budgets zu managen.

Die Neuerungen im Überblick:

  • Auf Basis von AWS QuickSight bietet Amazon Spend Visibility eine Visualisierung der Unternehmensausgaben inklusive Grafiken. Die Zeit für das Herunterladen und Analysieren von Daten und das Erkennen von Ausgabentrends soll dadurch verkürzt werden. Somit soll Amazon Spend Visibility Unternehmen eine bessere Verwaltung der Ausgaben ermöglichen.

    Zudem unterstützt Amazon Spend Visibility bei der Einhaltung der Richtlinien für den Einkauf, indem es Datenanalysen der wöchentlichen Trends oder des Ausgabeverhaltens sowie einen Überblick der Ausgaben liefert. Dies soll eine treffendere Prognose ermöglichen und die Entscheidungsfindung für Business Prime-Mitglieder unterstützen.
  • Mit Amazon Guided Buying haben Amazon Business Account-Administratoren die Möglichkeit, bestimmte Lieferanten und Produkte als bevorzugt einzustufen und gewisse Produktkategorien einzuschränken, sodass Unternehmen einen einfacheren Überblick über Unternehmensrichtlinien oder Empfehlungen haben. So sollen Unternehmen Fehlausgaben reduzieren, Richtlinien einhalten und Lieferanten konsolidieren können.
  • In Kürze haben Amazon Business-Kunden zudem die Möglichkeit, Business Prime auf Rechnung mit 30 Tagen Zahlungsziel zu ordern.
"Unser Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, mehr Transparenz in ihren Beschaffungsprozess zu bringen und gleichzeitig ihre Gesamtkosten im Einkauf zu senken", sagt Florian Böhme, Director Amazon Business bei Amazon.de.
Amazon Business-Kunden können eine einjährige Business Prime-Mitgliedschaft inklusive der neuen Features Amazon Spend Visibility und Amazon Guided Buying abschließen, abhängig von der Anzahl der Nutzer auf ihrem Geschäftskonto: 200 Euro pro Jahr für bis zu zehn Nutzer, 500 Euro pro Jahr für bis zu 100 Nutzer und 4.000 Euro pro Jahr für mehr als 100 Nutzer. Für 70 Euro im Jahr steht eine Business Prime-Mitgliedschaft für bis zu drei Nutzer zur Verfügung, die auf kostenlosen Premiumversand beschränkt ist.

Das Mitglieder-Programm Amazon Prime bietet den Usern eine beachtliche Summe an Services. Das Angebot reicht von der kostenlosen Lieferung über das Streaming von Filmen bis hin zum Zugang zu Amazon Fresh. Wir geben einen Überblick.





Das könnte Sie auch interessieren