INTERNET WORLD Logo Abo
Auto

Online-Gebrauchtwagenhändler Auto1 kann Verlust verringern - schreibt aber weiter rote Zahlen

Fotolia.com/Gina-Sanders
Fotolia.com/Gina-Sanders

Auf Minus 246,6 Millionen Euro belief sich der Verlust von Auto1 im Geschäftsjahr 2022. Damit konnte der Online-Gebrauchtwarenhändler die schlechten Zahlen etwas abmildern -  2021 waren es noch rund minus 374,1 Millionen Euro gewesen.

Der Online-Gebrauchtwagenhändler Auto1 hat im vergangenen Jahr seinen Verlust etwas eindämmen können. Unterm Strich stand ein Minus von fast 246,6 Millionen Euro, wie aus dem Geschäftsbericht hervorgeht. 2021 waren es noch rund minus 374,1 Millionen Euro.

Hohe Gebrauchtwagenpreise in einem schlechten Wirtschaftsumfeld hatten das Geschäft der Berliner 2022 gebremst. Der Gebrauchtwagenmarkt war 2022 in Europa um 17 Prozent eingebrochen - und in Deutschland sogar um 20 Prozent.

Vorstandschef und Mitgründer Christian Bertermann sieht das Unternehmen aber auf Kurs. 2023 will er vor allem im Tagesgeschäft profitabler werden. "Wir schaffen dieses Jahr die Grundlage für langfristig profitables Wachstum, während wir parallel in allen Kernbereichen weiter investieren", sagte er Ende Februar bei der Vorlage vorläufiger Zahlen.

Das könnte Sie auch interessieren