E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
Neues Kapital für windeln.de
10.05.2011

Frisches Geld für ein größeres Sortiment


DPD bietet Logistik zum Wunschtermin
09.05.2011

Paketdienstleister macht DHL neue Konkurrenz


Amazons eigener Paymentdienst hat gute Chancen
06.05.2011

Die Marktdominanz macht's


Onlineangriff auf DHL-Packstationen
06.05.2011

Betrugsfälle in ganz Deutschland


ECC-Konjunkturindex für April 2011
06.05.2011

Jubelnde Kunden, jammernde Händler



Neue Leitung für Scout24-Corporate Center Brand
05.05.2011

Volker Wohlfarth übernimmt weitere Aufgaben


Triumph startet in den E-Commerce
04.05.2011

Netrada betreibt die Webshops


buch.de im neuen Design
04.05.2011

Onlinebuchhandlung als "Wohlfühl-Umgebung"


Amazon startet Shoppingclub Myhabit.com
04.05.2011

Neue Produkte am laufenden Band


Parship streicht die Belegschaft zusammen
04.05.2011

Zehn Prozent der Mitarbeiter müssen gehen