E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
Top-Job der Woche
vor 4 Tagen

Gartenpirat sucht Online Marketing Manager (m/w) für Olching bei München


Änderungen beim Layout
vor 11 Stunden

Amazon automatisiert Produktbeschreibungen


Aufregung bei Aktionären
vor 11 Stunden

Scout24-Vorstand lehnt Übernahmeangebot ab


Omnichannel
vor 13 Stunden

7 Gründe, warum der stationäre Handel Online-Potenziale nicht nutzt


E-Commerce-Trends 21.01.19
vor 14 Stunden

Amazon bastelt an Produktbeschreibungen


Selektiver Vertrieb
vor 1 Tag

Fahrradtaschenhersteller Ortlieb: "Wir wollen die Markenhoheit"



Landgericht Magdeburg
vor 3 Tagen

Urteil: Apotheker darf Amazon für Verkauf nutzen


Kochboxen-Versender
vor 3 Tagen

HelloFresh kann Verluste reduzieren


E-Commerce-Trends 18.01.19
vor 3 Tagen

HelloFresh wächst schneller als erwartet


Payment-Dienstleister
vor 4 Tagen

Rapper Snoop Dogg investiert in Klarna


In eigener Sache
vor 4 Tagen

Endspurt beim Shop-Award: Anmeldung nur noch bis Sonntag