E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
Neue Stellenangebote
vor 1 Tag

Manager für Online- kampagnen (m/w/d) Bad Wilsnack / Berlin gesucht


Immobilieninvestor
vor 1 Tag

real-Verkauf: Metro und Redos verlängern Exklusivgespräche


In Deutschland
vor 1 Tag

Wirecard übernimmt einen Teil der Kartenzahlungen in Aldi-Märkten


E-Commerce-Trends
vor 1 Tag

Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen


Amazon Marketing
vor 2 Tagen

AMS-Experte Hansen: "Amazon ist kein einfaches Feld zur Datenauswertung"


Bis 2020
vor 2 Tagen

Inditex: Zara-Mutter macht ihre Marken weltweit verfügbar



Softbank-Beteiligung
vor 2 Tagen

Wirecard kooperiert mit Auto1


Quartalszahlen und neue Pläne
vor 2 Tagen

eBay verkauft brands4friends


Die eLogistics News der Woche
vor 2 Tagen

DHL will genauere Zustellzeiten nennen; Hermes, Medpex


Shopping-Event
vor 2 Tagen

Amazons Prime Day bricht alle Rekorde


E-Commerce-Trends
vor 2 Tagen

Bundeskartellamt verrät Amazons Marktplatzumsatz