E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
Neue Stellenangebote
vor 8 Stunden

SEA- / PSM-Manager (m/w/d) für Düsseldorf


Online-Apotheken
vor 2 Stunden

Spahn gegen Versandverbot von Arzneimitteln


Missachtung der Datenschutzrechte
vor 4 Stunden

DSGVO-Verstoß: H&M droht hohes Bußgeld


Münchner Sportartikelmesse Ispo
vor 6 Stunden

Sporthandel: Fokus auf Online und Plattformen


Auf Amazon.com
vor 9 Stunden

Chinesen überholen US-Händler als Amazon Top Seller


Online-Marktplatz
vor 10 Stunden

Car-Sharing-Anbieter Turo nimmt weitere Städte in den Blick



Direct-to-Consumer-Brand
vor 10 Stunden

Wie Emma Matratzen seinen Umsatz in einem Jahr fast verdoppelte


Online-Lebensmittelhandel
vor 11 Stunden

Food-Branche: Bringen neue Anbieter den Befreiungsschlag?


E-Commerce-Trends
vor 13 Stunden

GetNow drosselt das Expansionstempo


Facebook Videos
vor 3 Tagen

Social Chain AG arbeitet am Shopping im Livestream


Server-Leck
vor 3 Tagen

Auskunft nach Buchbinder-Datenpanne verlangen