E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
Neue Stellenangebote
vor 4 Stunden

Senior E-Commerce Manager (m/w/d) gesucht


Praxistipp
vor 21 Minuten

Ware nicht zustellbar: Diese Rechte haben Online-Händler


Milliarden-Deal
vor 3 Stunden

Alibaba kauft E-Commerce-Unternehmen Kaola


Artikel-Kennzeichnung
vor 5 Stunden

Amazon testet neues "Top Brand"-Label


eBay Fulfillment
vor 6 Stunden

eBays Logistik-Chef: "Das ist ein Marathon, kein Sprint"


Internet World Glossar
vor 6 Stunden

Die 5 wichtigsten Begriffe rund um Multichannel



E-Commerce-Trends
vor 6 Stunden

Breuninger expandiert online in die Schweiz


Marktplatz-Haftung
vor 1 Tag

"Jeder Kioskbetreiber wird stärker überwacht als ein Online-Marktplatz"


Autoverkaufsportal
vor 3 Tagen

Erste Interessenten für Autoscout24


Quartalsbericht
vor 3 Tagen

Walmart profitiert vom starken Online-Wachstum


Grenzüberschreitender Handel
vor 3 Tagen

Chancen und Herausforderungen beim Cross Border Commerce