E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
Gerichtsurteil
vor 2 Stunden

Unister: Ex-Manager gehen in Revision


Virtuelle Wohnungsbesichtigung
vor 3 Stunden

Airbnb arbeitet an VR- und AR-Lösungen


Produkte zur Miete
vor 6 Stunden

Otto Now: So war das erste Jahr


E-Commerce-Trends 12.12.2017
vor 9 Stunden

Zalando sammelt gebrauchte Kleidung


Zum 1. Januar
vor 1 Tag

Birkenstock beendet Zusammenarbeit mit Amazon



E-Commerce-Trends 11.12.2017
vor 1 Tag

Video-Überwachung für DHL-Packstationen


Praxistest
vor 3 Tagen

Wie Saturn Virtual Reality beim Shopping einsetzt


Aus nach einem Jahr
vor 4 Tagen

Kaufland stampft Lebensmittel-Lieferservice wieder ein


Rocket-Internet-Chef
vor 4 Tagen

Oliver Samwer kauft Rocket-Aktien für 34 Millionen Euro


Neue Eigenmarke "Iris & Lilly"
vor 4 Tagen

Amazon entwirft Damenunterwäsche