E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen
Neue Stellenangebote
vor 6 Tagen

Junior Campaign Manager*in für Berlin gesucht


Marktplatz-Haftung
vor 9 Stunden

"Jeder Kioskbetreiber wird stärker überwacht als ein Online-Marktplatz"


ebay Fulfillment
vor 20 Stunden

ebays Logistik-Chef: "Das ist ein Marathon, kein Sprint"


Autoverkaufsportal
vor 2 Tagen

Erste Interessenten für Autoscout24


Quartalsbericht
vor 2 Tagen

Walmart profitiert vom starken Online-Wachstum


Grenzüberschreitender Handel
vor 2 Tagen

Chancen und Herausforderungen beim Cross Border Commerce



E-Commerce-Trends
vor 2 Tagen

Otto.de verschiebt den Start in die Schweiz


E-Commerce-Trends
vor 3 Tagen

Deliveroo-Fahrer gründen Lieferkollektiv


Die eLogistics News der Woche
vor 3 Tagen

Offizieller Deutschland-Start von Ebay Fulfillment; Amazon, Deliveroo


To do's
vor 4 Tagen

Checkliste: Das müssen Online-Händler für Weihnachten vorbereiten


AmazonWorld News 33
vor 4 Tagen

Amazon übernimmt mit "Sold by Amazon" die Preisgestaltung