INTERNET WORLD Logo Abo
Victorias Secret Models

Wäschehersteller Victoria's Secret startet Online-Marktplatz

Das Wäsche-Label Victoria's Secret ist für seine jährlich stattfindende Victoria's Secret Fashion Show und die Topmodels, die Victoria's Secret Angels, bekannt.

Shutterstock/FashionStock.com

Das Wäsche-Label Victoria's Secret ist für seine jährlich stattfindende Victoria's Secret Fashion Show und die Topmodels, die Victoria's Secret Angels, bekannt.

Shutterstock/FashionStock.com

Der Wäschehersteller Victoria's Secret erweitert seinen Onlineshop und startet eine neue kuratierte digitale Plattform. Darauf sollen auch externe Brands ihre Waren verkaufen können. Der Fokus liegt auf Firmen, die unter weiblicher Führung sind.

Die Öffnung zum Marktplatz ist schon seit Längerem en vogue - nun springt auch der Wäschehersteller Victoria's Secret auf den Zug auf. Das Unternehmen erweitert seinen Onlineshop um Partnermarken, die mit ihren Waren auch Produktsparten bedienen sollen, die zuvor nicht durch Victoria's Secret abgedeckt wurden.

Auf dem neuen Marktplatz namens VS&Co-Lab sind zum Start 19 Unternehmen mit an Bord. Das Besondere: Zugelassen werden nur Marken, die sich den Werten "Innovation" und "Inklusion" verschrieben haben. Mindestens 75 Prozent der Unternehmen sollen auch unter weiblicher Führung sein.

So finden sich zum Beispiel die Brand BFyne von der nigerianisch-amerikanischen Designerin Buki Ade, die Bademoden kreiert. Auch die Marke MIND ist an Bord, die Wäsche für unterschiedliche Körperformen auch jenseits von Größe S herstellt.

"Zusätzlich zu dem Wachstum, das wir durch unser Kerngeschäft erzielen, sehen wir ein großes Wachstumspotenzial durch Partnerschaften mit innovativen, relevanten Marken, die uns helfen können, unsere Reichweite in Kategorien und Verbrauchersegmenten zu erweitern, in denen wir bisher unterrepräsentiert waren. Wir freuen uns, diese Plattform ins Leben zu rufen, auf der wir aufregende, einzigartige und relevante Unternehmen präsentieren, vermarkten und mit ihnen in Kontakt treten können", erklärt Martin Waters, CEO von Victoria's Secret & Co.

Apropos Marktplatz: Wer unsere Marktplatz Convention 2022 am 1. und 2. Juni verpasst hat, für den gibt es noch das "Marktplatz Convention On Demand "-Ticket. Dieses gewährt einen Online-Zugang zur virtuellen Eventplattform LO:X, auf der ausgewählte Aufnahmen der Veranstaltung angesehen werden können.

Insights für ein erfolgreiches Direct-to-Consumer-Business:
Das D2C-Radar beantwortet strategische Fragen zum D2C-Business und liefert konkrete Hilfestellungen zum operativen Doing. Im Fokus liegen die D2C-Hacks und Innovationen von D2C-Startups aus Deutschland und internationalen Märkten genauso wie die D2C-Strategien etablierter Markenhersteller. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren