INTERNET WORLD Logo Abo
Müllbeutel von Everdrop

Hersteller von Haushaltsprodukten Wie die D2C-Brand Everdrop den Retail erobern will

Everdrop
Everdrop

Nach zwei erfolgreichen Jahren E-Commerce befindet sich Everdrop in der Transformation zur Omnichannel-Brand. Doch der Weg in den Retail ist mit einigen Hürden verbunden. Insbesondere die Zielgruppe der "Lohas" ist schwer zu fassen.

Von Marina Rößer

Seit Ende 2019 sagt Everdrop Plastikmüll und Umweltverschmutzung den Kampf an. Angefangen mit einem einzigen Tab, umfasst das Sortiment mittlerweile rund 30 Produkte. Darunter auch nachhaltige Müllbeutel.

Bereits weit über 6,5 Millionen Plastikflaschen hat das Start-up für nachhaltige Haushaltsprodukte nach eigenen Angaben mit seiner Community eingespart und damit einen ziemlichen Hype rund um das Thema Nachhaltigkeit ausgelöst. Vor allem dank Social Media und mit der Hilfe vieler hochkarätiger Influencer*innen wie Pamela Reif und Madeleine Alizadeh, besser bekannt als DariaDaria.

Auch im Hinblick auf die Vertriebskanäle konzentrierte man sich bisher vor allem auf den digitalen Bereich. Zwar gibt es die wiederbefüllbaren Flaschen und die Tabs zur Herstellung der bunten Mischungen bereits seit 2021 im Handel, etwa bei Rossmann, Edeka und Alnatura. In diesem Jahr wollen die Münchner*innen jedoch so richtig im Einzelhandel durchstarten - seit Mai gibt es die Everdrop Produkte zum Putzen, Spülen und Waschen in über 1400 dm-Filialen in ganz Deutschland.

Everdrop-Werbung von Influencerin Pamela Reif

Auch bei Budnikowski ist Everdrop seit einiger Zeit gelistet.

Everdrop

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Ihr wollt Insights für ein erfolgreiches Direct-to-Consumer-Business?
Das D2C-Radar beantwortet strategische Fragen zum D2C-Business und liefert konkrete Hilfestellungen zum operativen Doing. Im Fokus liegen die D2C-Hacks und Innovationen von D2C-Startups aus Deutschland und internationalen Märkten genauso wie die D2C-Strategien etablierter Markenhersteller. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren