INTERNET WORLD Logo Abo
Marketing-Kampagne von KED

Hersteller von Fahrradhelmen Wie KED mit neuer Marketing-Strategie junge Zielgruppen erreichen will

VHUG
VHUG

KED, ein Hersteller von Fahrradhelmen, will sich in Zukunft modern, urban und als eine beim jüngeren Publikum beliebte Marke positionieren. Dazu hat das Unternehmen eine umfangreiche Marketing-Strategie und eine neue Brandstory erarbeitet.

Die DHG Knauer GmbH, auch unter KED bekannt, stellt seit 37 Jahren Fahrradhelme und Helmsysteme her. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Freiberg am Neckar. In seinem Werk beschäftigt der Familienbetrieb rund 120 Mitarbeiter*innen und ist nach eigenen Angaben der einzige Helmproduzent, der ausschließlich in Deutschland entwirft und fertigt.

Kürzlich hat sich das Unternehmen verjüngt und neu ausgerichtet. Eine Modernisierung des Markenauftrittes soll nun folgen. KED gab bekannt, sich künftig als "Love Brand im Urban Lifestyle" zu positionieren. Damit will der Konzern seine Bekanntheit steigern sowie neue, vor allem jüngere Zielgruppen erschließen.

Die Stuttgarter Agentur Von Helden und Gestalten wurde für die neue Marketing-Strategie mit an Bord geholt. Diese richtet sich auf die Themen Urbanität und die Trends in der Radbranche, die zur neuen Brandstory passen soll.

Kinderhelm von KED

Das neue Branding soll auch jüngere Zielgruppen begeistern.

VHUG

Für das Branding hat KED gemeinsam mit seiner Marketing-Agentur einen neuen Claim entworfen und das Corporate Design überarbeitet; ein Relaunch der Website ist ebenfalls geplant. Auch jegliche mit der Marke in Verbindung stehende Kommunikationsmaterialien für Marketing und Vertrieb werden angepasst.

Kund*innen mit einheitlicher Digitalstrategie überzeugen

KED möchte den Vertrieb über digitale Kanäle forcieren und arbeitet derzeit an einer stringenten Digitalstrategie, die auch einen Webshop einschließt.

So will das Unternehmen eine stärkere Kundenzentrierung aufbauen. Laut Unternehmensangaben wird KED den digitalen Direct-Sale ausbauen, da die Zielgruppen der Firma immer mehr in den virtuellen Raum abwandern, sich dort informieren und einkaufen und erwarteten, dass die Shops "reibungslos funktionieren".


Insights für ein erfolgreiches Direct-to-Consumer-Business:
Das D2C-Radar beantwortet strategische Fragen zum D2C-Business und liefert konkrete Hilfestellungen zum operativen Doing. Im Fokus liegen die D2C-Hacks und Innovationen von D2C-Startups aus Deutschland und internationalen Märkten genauso wie die D2C-Strategien etablierter Markenhersteller. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren