INTERNET WORLD Logo Abo
Finanzspritze

Reiseplattform GoEuro erhält Geldspritze von 150 Millionen US-Dollar

Fotolia.com/babimu
Fotolia.com/babimu

GoEuro sucht Reiserouten aus dem Angebot von Zugverbindungen, Fernbussen und Flügen zusammen. Jetzt hat das Berliner Reise-Start-up von Investoren 150 Millionen US-Dollar eingesammelt.

Das Berliner Reise-Start-up GoEuro hat von Investoren 150 Millionen US-Dollar (131 Millionen Euro) für den Ausbau seines Geschäfts bekommen. Führende Geldgeber bei der Finanzierungsrunde sind die Investmentfirmen Kinnevik aus Schweden und Temasek aus Singapur. Zur Gesamtbewertung des Unternehmens wurden keine Angaben gemacht.

GoEuro sucht Reiserouten aus dem Angebot von Zugverbindungen, Fernbussen und Flügen zusammen. Die Firma kommt auf 27 Millionen monatlich aktive Nutzer und ist in 36 europäischen Ländern aktiv. Als ersten Zukauf übernahm GoEuro vor kurzem den Karlsruher Konkurenten Busliniensuche.

Payment Summit
Sie wollen in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich über die wichtigsten News aus der digitalen Commerce-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren