INTERNET WORLD Business Logo Abo

Start-ups Bertelsmann investiert in Indien

Indien modern: der Bagmane Tech Park in Bangalore

Shutterstock.com/Noppasin

Indien modern: der Bagmane Tech Park in Bangalore

Shutterstock.com/Noppasin

Berteilsmann beteiligt sich an einem indischen Digitalfonds, um auf diesem Weg Zugang zu innovativen Unternehmen in dem asiatischen Land zu bekommen.

Einen mittleren einstelligen Millionen-Dollar-Betrag investiert Bertelsmann in den Digital Nirvana Fund, der sich an jungen Start-ups aus dem Internetbereich beteiligt. Dieser wird geführt vom indischen Venture-Capital-Unternehmen Nirvana Venture Advisors, das über zwei Fonds ein Investitionsvolumen von insgesamt 40,5 Millionen US-Dollar verwaltet.


"Digitale Märkte in Indien wachsen dynamisch, wir sehen hier großes Potenzial", erklärt Pankaj Makkar, Managing Director von Bertelsmann India Investment. Durch unsere Partnerschaft mit Nirvana stärken wir unsere Position in diesen Märkten. Zugleich erhalten wir frühen Zugang zu vielversprechenden Geschäftsmodellen und den innovativsten Unternehmern des Landes."


Neben seinen Investitionen in unterschiedliche Fonds ist Bertelsmann in Indien aktuell an drei Unternehmen direkt beteiligt: der E-Commerce-Plattform Pepperfry, dem Immobilienportal Indiaproperty sowie an Authorgen Technologies und dessen Online-Bildungsplattform Wiziq.com.

Nach welchen Kriterien Bertelsmann investiert, erklärt der damalige Digitalvorstand Thomas Hesse im Interview mit der INTERNET WORLD Business.

Das könnte Sie auch interessieren