INTERNET WORLD Logo Abo
Fussgaengerzone

Start in Deutschland Mytraffic: Neues Tool zur Analyse von Kundenströmen in Städten

Shutterstock/Willy Barton
Shutterstock/Willy Barton

Das Unternehmen Mytraffic analysiert Fußgänger- und Fahrzeugströme für den Einzelhandel, Immobilienunternehmen und Städte - und bietet seinen Service nun auch in Deutschland an.

Bislang war Mytraffic in Frankreich, Großbritannien, Italien, Belgien, den Niederlanden und Spanien verfügbar, nun können auch deutsche Unternehmen auf die Dienste des Anbieters zugreifen. Durch die Analyse von anonymen Geolokalisierungsdaten misst Mytraffic den Verkehr von Besuchern, Fußgängern oder Fahrzeugen in einem Gewerbegebiet, auf einer Straße oder vor einer Geschäftsadresse. 

Besonders Händler können so Entscheidungen mit Fakten untermauern, beispielsweise wenn es um die Eröffnung einer neuen Filiale geht, bei Mietverhandlungen oder um die Zahl der erforderlichen Verkaufsberater zu optimieren.

Königsallee in Düsseldorf

Seit Beginn der Covid-19-Pandemie bietet Mytraffic eine kostenlose Version seines Dienstes an, hier können Kundenströme nach Bundesland, aber auch nach einzelnen Straßen in bestimmten Städten analysiert werden. In der kostenpflichtigen Variante sind verschiedene weitere Analyse-Tools enthalten, außerdem ist hier eine Messung bis auf wenige Meter genau möglich.

Am Beispiel der Königsallee in Düsseldorf kann man schon in der kostenlosen Version genau erkennen, wie sich die Kundenströme in den einzelnen Wochen seit Jahresbeginn verändert haben - auch im Vergleich zu Gesamtdeutschland. 

Barometer Königsallee

Mytraffic

Das könnte Sie auch interessieren