INTERNET WORLD Logo Abo
Peek & Cloppenburg

Modehändler Wie sich Peek & Cloppenburg neu erfindet

Peek & Cloppenburg Düsseldorf stellt das & in seinem Namen künftig deutlich in den Vordergrund.

Peek & Cloppenburg Düsseldorf

Peek & Cloppenburg Düsseldorf stellt das & in seinem Namen künftig deutlich in den Vordergrund.

Peek & Cloppenburg Düsseldorf

Mit einem Purpose, einem überarbeiteten Logo und einer klaren Hinwendung hin zu Awareness und Image läutet der Modehändler Peek & Cloppenburg Düsseldorf seine Transformation ein.

Der Modehändler Peek & Cloppenburg Düsseldorf (P&C) erfindet sich neu. "Bis 2026 wollen wir der führende Multibrand-Omnichannel-Händler für Mode in Europa werden", formuliert Birgit Berthold-Kremser, Sprecherin des internationalen Marketingboards für die Unternehmensgruppe Peek & Cloppenburg Düsseldorf, das ambitionierte Ziel. Um das zu erreichen, gibt sich Peek & Cloppenburg einen Purpose, unterzieht dem Logo einen Relaunch, hat sich neue Agenturen an Bord geholt und setzt künftig stärker auf einen Awareness- und Imageansatz statt auf reines Performance-Marketing.

Bisher hat Peek & Cloppenburg einen hauptsächlich stationären Ansatz mit einem starken Fokus auf den deutschen Markt. 67 der in 16 europäischen Ländern verteilten insgesamt 160 Verkaufshäuser stehen in Deutschland. Der Anteil des E-Commerce-Geschäfts macht derzeit rund 15 Prozent aus. Im Geschäftsjahr 2020 hat Peek & Cloppenburg Düsseldorf auch corona-bedingt nur 1,02 Milliarden Euro erwirtschaftet. Der Umsatz lag damit um rund 29 Prozent unter dem Vorjahresniveau von 1,43 Milliarden Euro. Die gesamte Gruppe (neben einem Headquarter in Düsseldorf gibt es noch einen Standort in Wien) machte einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro. Für das Jahr 2021 liegen noch keine Zahlen vor.

Kampagne

P&C Düsseldorf positioniert sich neu.

P&C Düsseldorf

Bereits vor einem Jahr hat Peek & Cloppenburg verkündet, sein stationäres mit dem digitalen Geschäft stärker verzahnen zu wollen und hat dazu auch schon diverse digitale Services wie eine App, Click & Collect und anderes geschaffen. Jetzt zieht auch das Marketing nach und präsentiert die Überarbeitung der Marke, die den Anspruch als Omnichannel-Retailer transportieren soll. Gleichzeitig will sich Peek & Cloppenburg noch stärker selbst als Marke in den Vordergrund stellen.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Ihr wollt in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Da haben wir zwei Angebote für euch in petto:
  • Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich mit News, aber auch tiefen Insights und Analysen über die wichtigsten Themen aus der digitalen Commerce- und Marketing-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
  • Early birds, die bereits am frühen Morgen wissen wollen, was im nationalen und internationalen E-Commerce alles los ist, legen wir die Commerce Shots ans Herz: Jetzt abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren