INTERNET WORLD Logo Abo
Auto

Online-Gebrauchtwagenhändler Auto1 erzielt dank höherer Preise mehr Umsatz als erwartet

Fotolia.com/Gina-Sanders
Fotolia.com/Gina-Sanders

Auto1 hat im ersten Quartal mehr Umsatz erzielt als erwartet. Der Erlös des Online-Gebrauchtwagenhändlers stieg um 82 Prozent auf 1,64 Milliarden Euro. Insgesamt stieg der Absatz um 30 Prozent auf 169.610 Autos.

Der Online-Gebrauchtwagenhändler Auto1 hat im ersten Quartal mehr Umsatz erzielt als erwartet. Der Erlös stieg um 82 Prozent auf 1,64 Milliarden Euro, wie das im SDax notierte Unternehmen mitteilte. Die Berliner steigerten dabei das Rohergebnis je Auto spürbar, vor allem in der Privatkundensparte Autohero schnitt Auto1 hier besser ab.

Insgesamt stieg der Absatz wie bereits bekannt um 30 Prozent auf 169.610 Autos. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen sowie um Sondereffekte bereinigt lag der Verlust aber bei 47,6 Millionen Euro und damit gut dreimal so hoch wie vor einem Jahr. Analysten hatten mit einem Wert in dieser Größenordnung gerechnet, denn Auto1 investiert stark in den Ausbau vor allem des Privatkundengeschäfts.

Unter dem Strich reduzierte das Unternehmen den Verlust von 252,9 Millionen Euro ein Jahr zuvor auf nun 66,9 Millionen Euro. Vor einem Jahr hatten hohe Belastungen aus der vorzeitigen Rückzahlung einer Wandelschuldverschreibung zu Buche geschlagen.

Sie wollen in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich über die wichtigsten News aus der digitalen Commerce-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren