INTERNET WORLD Logo Abo
In-App-Angebote bei Facebook

In-App-Angebote bei Facebook Virtuell verdienen

Facebook-Mitglieder können virtuelles Geld verdienen, indem sie auf Anzeigen reagieren. Entwicklern bietet dieser Weg eine neue Möglichkeit, ihre Apps zu monetarisieren.

Die sogenannten "In-App-Currency Offers" erlauben es Developern, Nutzer in ihrer eigenen virtuelle Währung zu bezahlen, wenn diese ein Werbeangebot annehmen. Bisher war nur großen Game-Partnern erlaubt worden, eine eigene Game-Währungen zur Monetarisierung einzusetzen - für alle anderen waren Facebook Credits als Zahlungsmittel verpflichtend. Selbst Unternehmen wie Zynga hatten sich in Deals mit Facebook festgelegt, Credits als Währung in den Spielen einzusetzen.

"Wir hoffen, dass das neue Produkt Ihnen die Möglichkeit gibt, eine weitere Einkommensquelle zu erschließen. Wir sind gespannt, wie Sie die neue Funktionalität in Ihre Apps einbauen", schreibt Software-Entwickler Abishek Doshi im Developer-Blog.

Sie wollen in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich über die wichtigsten News aus der digitalen Commerce-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren