INTERNET WORLD Logo Abo
Laden von Meta

Zum Testen von Hardware-Produkten Facebook-Mutter Meta eröffnet ersten physischen Laden

Meta
Meta

Facebooks Mutter Meta eröffnet einen eigenen Laden, der sich - entgegen dem Metaverse-Trend - nicht in einer virtuellen Welt befindet, sondern physisch auf dem Firmengelände in Burlingame, Kalifornien. Kunden können dort Hardware-Produkte testen - und online kaufen.

Während sich große Brands und Unternehmen derzeit in das virtuelle Metaverse stürzen, um dort eigene Läden zu eröffnen, setzt Facebooks Mutter Meta auf die reale Welt: Der Konzern launcht seinen ersten eigenen physischen Store auf dem Firmengelände im kalifornischen Burlingame. Eröffnung ist am 9. Mai.

Das Geschäft ist 1.550 Quadratmeter groß. Ziel ist es, den Besuchern die neuen VR-Welten nahezubringen: Kunden können dort Hardwareprodukte ausprobieren oder Videoanrufe über Metas Portal-Gerätefamilie durchführen. Über den physischen Store lässt sich so das Metaverse besuchen und erleben, etwa über die Oculus Quest-2-Headset oder die smarte Ray-Ban-Brille.

Ray Ban

Meta

Erworben werden die Waren dann im Nachgang online: Auf Meta.com wurde ein Shop Tab integriert, über den Nutzer die real getesteten Produkte direkt bestellen können.

"Die beste Möglichkeit, um virtuelle Welten zu verstehen, ist es, sie zu erleben. Im neuen Meta Store können sich unsere Besucher ein Bild davon machen, was auf uns zukommt, während wir weiter auf das Metaverse hinarbeiten", zitiert adweek.com Meta-CEO Mark Zuckerberg.

Produkte

Meta

Sie wollen in Sachen E-Commerce auf dem Laufenden bleiben? Unser daily-Newsletter informiert einmal täglich über die wichtigsten News aus der digitalen Commerce-Branche. Jetzt kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren