INTERNET WORLD Logo Abo

E-Commerce-Trends 12.08.16 Leipzig: Neues Mekka für Online-Händler?

Die Unister-Pleite zieht Online-Händler nach Leipzig, Unilever gibt in Sachen Digitalisierung Gas - auch in Deutschland - und Airbnb präsentiert sich in Frankreich als Steuerkünstler.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne jeden Morgen vor 8.00 Uhr bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Gratis-Newsletter-Abo.

- NEWS -

Macht die Unister-Insolvenz Leipzig zum neuen Mekka für Online-Händler? Nach Billiger.de, die im September eine Außenstelle in Leipzig eröffnen, will jetzt auch die ProSiebenSat.1-Tochter Verivox dort ein neues Reisevergleichsportal aufbauen. Dank Unister sollten vor Ort genügend Mitarbeiter dafür zu finden sein, falls Mutter ProSiebenSat.1 nicht ohnehin Teile des Unternehmens kauft. >>>lvz.de

Unilever Deutschland baut mit der Berufung eines Chief Digital Officer die digitale Kommunikation aus: Harald Melwisch übernimmt die neu geschaffene Position im Vorstand. >>>Lebensmittelzeitung (für Abonnenten)

Zalando hat für seine Übernahmen wie Tradebyte oder Amaze und den Beteiligungen an Antwine und an Le New Black insgesamt 28,3 Millionen Euro bezahlt. Leisten kann der Modeversender sich das bei 1,7 Millarden Euro Quartalsumsatz und einem bereinigten Ebit von 81 Millionen Euro. >>>Internetworld.de / Exciting Commerce

Für Stylefruits muss Ströer laut aktuellem Halbjahresbericht nur maximal 29 Millionen Euro bezahlen. ProSiebenSat.1 musste für den Konkurrenten Stylight deutlich tiefer in die Tasche greifen und 80 Millionen Euro berappen. Laut Exciting-Commerce-Blogger Jochen Krisch haben aber beide Modeplattformen den optimalen Exit-Zeitpunkt verpasst. >>>Exciting Commerce

Der Modehändler Breuninger nutzt den Pokémon-Hype, um junge Spieler in seine Kaufhäuser zu locken. Spieler, die in den den Filialen einen Screenshot von den Monsterchen machen, erhalten einen 10-Euro-Gutschein für die Junge-Mode-Abteilung „Subway“. >>>Location Insider

Mit einer Mischung aus direkten Filialen, Franchise Shops und Fachhandelspartnern ist die Digitalisierung für Mobilcom-Debitel eine noch größere Herausforderung als für andere Handelsketten. Doch das Mobilfunkunternehmen macht bei der Umsetzung seiner Omnichannel-Strategie gute Fortschritte. >>>Etailment.de

Die Online-Parfümerie Flaconi steigert durch Checkout-Optimierung die Conversion und spart zugleich bei Kundenservice und Buchhaltung finanzielle Ressourcen ein. >>>Internetworld.de

- INTERNATIONAL -

Nach der Übernahme von The Dollar Shave Club für eine Milliarde Euro hält der Konsumgüterriese Unilever in Sachen Digitalisierung die Füße nicht still. Jetzt kooperiert das Unternehmen mit dem Reinigungs-Startup ZipJet. Wer seine Wäsche dort zum Waschen gibt, erhält sie mit Persil gereinigt zurück. >>>Campaign News

Alibaba.com meldet für das zweite Quartal 2016 ein Umsatzplus von 59 Prozent auf 4,8 Milliarden Dollar. Der Gewinn verdoppelte sich auf 1,1 Milliarden Dollar. Rund drei Viertel der Transaktionen werden bereits mobil getätigt. Für die Börsianer waren dies gute Nachrichten: Die Alibaba-Aktie schoss deswegen zur Handelseröffnung um fünf Prozent auf den höchsten Stand seit 18 Monaten. >>>Meedia.de

Wieder ein Steuervermeider: Die Home-Sharing-Plattform Airbnb zahlte in Frankreich im vergangenen Jahr für geschätzte 60 bis 160 Millionen Euro Vermittlungsgebühren Steuern in Höhe von 69.168 Euro. Dieses Geld fließt allerdings an Gesellschaften in Irland und Großbritannien, während in Frankreich nur ein Ableger für Marketing und Werbung sitzt und bei fünf Millionen Euro Jahresumsatz nur 166.373 Euro Gewinn erzielt. >>>derStandard.at

Der Schweizer Handelsriese Coop ersetzt seine bislang auf SAP-CRM basierenden Onlineshops allesamt durch Hybris. Den Anfang machte Coop@Home im Juli, dann folgten Import-Parfumerie, der Supercard-Prämienshop, der Möbelfachmarkt TopTip sowie der Leuchtenhändler Lumimart. Weitere sollen kommende Woche folgen. >>>Carpathia-Blog

- BACKGROUND -

Amazon-SEO: Wie Produkte bei Amazon gut gerankt werden, hat Internethandel.de einmal mehr zusammengefasst. >>>Internethandel.de

Widerrufsrecht: Müssen spanische Verbraucher im Falle von Retouren die Originalverpackung verwenden? Die Antwort der Shopbetreiber-Blog-Juristen: Eindeutige Rechtsprechung zur verpflichtenden Nutzung der Originalverpackung bei der Rücksendung im Rahmen des Widerrufrechts gibt es in Spanien derzeit noch nicht. Nach herrschender Meinung wird eine solche Klausel jedoch als unerlaubte Hürde zur Ausübung des Widerrufsrechts verstanden. Lediglich die Bitte um die Rücksendung in Originalverpackung dagegen stellt keine über das Gesetz hinaus zwingende Anforderung dar. Wichtig ist, die richtige Formulierung zu verwenden. >>>Shopbetreiber-Blog.de

- ZAHL DES TAGES -

Der Online-Anteil am monatlichen Drogenumsatz in der EU liegt mit etwa einem Prozent deutlich unter dem, was aktuelle Geschichten über das Darknet erwarten lassen, zeigt eine Untersuchung, die die niederländische Regierung in Auftrag gab. Auf allen Kryptomärkten zusammen werden den Schätzungen zufolge 21,1 bis 25 Millionen Euro Umsatz pro Monat erzielt. Der Gesamtumsatz liegt bei 2,3 Milliarden Euro. >>>Heise.de

- GEHÖRT -

"Wir wachsen stärker bei preiswerteren Produkten."
Zalando-Vorstand Rubin Ritter konstatiert, dass seine Kunden pro Einkauf weniger Geld ausgeben als noch im Vorjahr. Die durchschnittliche Warenkorbgröße sank von 67,40 auf 66,20 Euro. Für Zalando sei es aber wichtiger, dass aktive Kunden häufiger ordern. >>>Wiwo.de

Das könnte Sie auch interessieren