INTERNET WORLD Business Logo Abo
Amazon 07.12.2016
Amazon 07.12.2016

E-Commerce-Trends 07.12.2016 Home24 will Retourenhändler übernehmen

Home24 ist wieder auf Einkaufstour, Soundcloud startet seinen Premium-Dienst in Deutschland, trivago will 428 Millionen US-Dollar an der Börse einsammeln und Amazon hat die Steuerprüfer im Haus.

- NEWS -

Home24 will den Retouren-Händler Returbo übernehmen. Das Berliner Unternehmen nimmt Rückläufer anderer Online-Händler entgegen und vermarktet diese als B-Ware weiter. Home24 will durch den Deal seine Retouren-Verwertung optimieren. Die Gläubigerversamllung von Returbo muss der Übernahme Anfang 2017 aber erst noch zustimmen. >>>neuhandeln

Die Berliner Musik-Streaming-Plattform SoundCloud launcht heute ihre kostenpflichtige Premium-Version SoundCloud Go in Deutschland. Nutzer können für 9,99 Euro pro Monat werbefrei Musik hören und herunterladen. Wer nicht zahlen will, wird ab sofort Werbeformaten begegnen. >>>Gründerszene

Amazon hat zur Zeit die Steuerprüfer im Haus: Fahnder des Finanzamts Reutlingen gehen in mehreren Logistikzentren sowie in der Deutschland-Zentrale in München dem Verdacht nach, dass Marketplace-Händler ihre fällige Umsatzsteuer hinterzogen haben. Amazon selbst steht nicht unter direktem Verdacht, allerdings könnte der Rundum-Service "Fulfilment by Amazon" schlimmstenfalls als Beihilfe zur Steuerhinterziehung gewertet werden. >>>Sueddeutsche.de

Horizon Studios, eine digital ausgerichtete Marke für Reisegepäck, hat eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen. Mehrere Millionen Euro flossen in die Kriegskasse des Berliner Startups, das sich zu den Vorreitern der deutschen "Digital Native Vertical Brands (DNVB) zählt. Neben den Altinvestoren Vorwerk, Project A Ventures, Franz Koch und Claus Sendlinger ist jetzt auch der Outfittery-Investor U-Start mit an Bord. >>>per Mail

Globetrotter hat seinen Online-Shop überarbeitet. Ein besonderer Fokus wurde auf Multichannel-Services gelegt. Der Outdoor-Händler bietet damit ab sofort Click & Collect so wie eine Online-Bestandsanzeige über das Filialsortiment an. Auch der Abverkauf von Filial-Restbeständen über den Online-Shop wird jetzt im Netz angezeigt. Für die Umsetzung zeichnet novomind verantwortlich. >>>Onlinehändler-News

Spreadshirt hat seinen Partnerbereich überarbeitet. Die Erstellung neuer Partner-Shops sowie die Verwaltung der dort verfügbaren Produkte wird dadurch vereinfacht. Zudem wird der Fokus stärker auf Internationalisierung gelegt; neue Druck-Designs werden automatisch geprüft und auf allen europäischen Marktplätzen angeboten. >>>Onlinehändler-News

Press & Books, die Zeitschriften- und Buchhandelskette, die vor allem durch ihre Bahnhofsstandorte bekannt ist, bietet ihren Kunden ab sofort Click & Collect-Services. Bestellungen im Online-Shop können in alle teilnehmenden Filialen geliefert werden. Zudem verfügt der Shop ab sofort über einen Storefinder. >>>DNV online

Morgen wird im Hamburger Saturn-Markt eine neue Shop-in-Shop-Fläche für die HoloLens von Microsoft eröffnet. In einem eigens eingerichteten Demo-Raum mit interaktiver HoloLens-Station können Kunden deren Funktionsweise ausprobieren. Außerhalb des Demo-Raums können sie sich dann mit der Brille auf dem Kopf durch das Geschäft bewegen und erhalten zu den Produkten im Shop Zusatzinformationen über die Brille als Einblendung im Sichtfeld. >>>Onlinehändler-News

- INTERNATIONAL -

Es gibt Neuigkeiten zum geplanten Börsengang von trivago: Das ursprünglich deutsche Online-Portal für Hotelbuchungen, das mittlerweile zu 62 Prozent zum US-Konzern Expedia gehört, will tatsächlich noch in diesem Jahr aufs Nasdaq-Parkett und erhofft sich dadurch  Einnahmen von rund 428 Millionen US-Dollar. Das entspräche einem Aktienpreis zwischen 13 und 15 US-Dollar. >>>Internetworld

Disney EMEA verkauft ab sofort über das internationale Fashion- und Lifestyle-Portal Yoox Merchandising-Artikel von Bekleidung über Accessoires bis zu Innenausstattung. In den kommenden Monaten soll das Disney-Sortiment auf Yoox schrittweise ausgeweitet werden, jeweils passend zu aktuellen Filmstarts. >>>Yoox

Der US-amerikanische Lebensmittel-Riese Mondelez International hat zur Weihnachtssaison einen eigenen Webshop für seine Keks-Marke Oreos eingerichtet. Damit wendet sich das Unternehmen erstmals direkt an den Endkonsumenten. Auch die B2C-Logistik übernimmt Mondelez selbst, ohne einen Zwischenhändler. Bereits im letzten Jahr hat der Hersteller ein E-Commerce-Team aufgestellt, das bis 2020 einen E-Commerce-Umsatz von 1 Milliarde US-Dollar realisieren soll. >>>Internet Retailer

- BACKGROUND -

Pinterest: Pinterest ist nicht nur ein soziales Netzwerk, sondern auch eine Suchmaschine und ein Bookmark-Service. Wir zeigen, wie man Pinterest für SEO und Content Marketing erfolgreich nutzt. >>>Internetworld

Amazon Go: Im Supermarkt einkaufen ohne Schlange-Stehen - Amazons neuester Betatest in einem Supermarkt für Mitarbeiter in Seattle war die Meldung es gestrigen Tages. Wie die Technik hinter der Innovation funktoiniert, erklärt >>>etailment

Digitalwelt in Zahlen: Zalando hat sich in den vergangenen Jahren einen festen Platz im Online-Fashion-Markt erobert. Die Gründe dafür sind der aktive Kundenstamm, die Höhe der Warenkörbe und der daraus resultierende wachsende Umsatz. So entwickelte sich das Zalando-Imperium: >>>Internetworld

Formulare: Wer seine Kunden so richtig ärgern will, schafft das am einfachsten mit einem schlecht programmierten Formular. Wie Online-Händler mit wenigen Optimierungen an der Software ihren Kunden eine Menge Zeit und Nerven sparen können, erklärt >>>etailment

- ZAHL DES TAGES -

55 Millionen US-Dollar haben die 12 bestverdienenden Youtube-Stars weltweit in den letzten 12 Monaten umgesetzt - 23 Prozent mehr als im Vorjahr. Ihr Verdienst setzt sich aus Einnahmen aus Werbung, Merchandising-Verkäufen, Buchverträgen und sogar Filmrechten zusammen. >>>The Guardian

- GEHÖRT -

"In Innenstädten gibt es keine legalen Parkplätze für uns. Wir stellen uns ins Halteverbot, parken auf Fahrradspuren, zwängen uns irgendwo hinein, wo wir möglichst niemanden blockieren. Polizei und das Ordnungsamt sind im Prinzip sehr nachsichtig mit uns. Nur Feuerwehrzufahrten und Behindertenparkplätze sind tabu."
DHL-Bote Elmar Baldia hat einen FAZ-Redakteur einen Tag lang mit auf Tour genommen. Das Ergebnis eines hektischen Tags mit übler Weihnachts-Schlepperei: Der Kollege hat sich fest vorgenommen, ab sofort viel netter zu Paketboten zu sein. >>>Faz.net

Das könnte Sie auch interessieren