INTERNET WORLD Business Logo Abo

E-Commerce-Trends 24.05.18 H&M und Zara verkaufen über Zalando

Zara und H&M entern Zalando, Otto präsentiert sich als faire Marktplatzalternative, Amazon lässt in Dortmund einen Betriebsrat wählen, Tesco schließt Tesco Direct, Brack.ch kooperiert mit Bring und Digitec Galaxus will 2018 die Umsatzmilliarde knacken.

Die E-Commerce-Trends liefern wir Ihnen täglich morgens gratis und bequem auch in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo.

- NEWS -

Zalando: Der Berliner Modeversender weitet sein Partnerprogramm mit Fashion-Herstellern weiter aus. Zu den neuen Partnern zählen unter anderem Inditex und H&M. >>>Internetworld.de

Otto: Der Hamburger Versender lässt im Kampf gegen Amazon endlich auch kommunikativ die Muskeln spielen und präsentiert sich als faire Marktplatzalternative. "Bei uns gibt es keine Grauzonenhändler aus China", sagt Alexander Birken, Vorstandsvorsitzender der Otto Group, im t3n-Interview. Dafür bietet das Unternehmen feste Garantien für Provisionsvereinbarungen. So mancher leidgeprüfte Amazon-Händler dürfte da sicher aufhorchen. >>>t3n.de

Amazon: Die rund 1.600 Beschäftigten im Amazon-Lager auf der Westfalenhütte in Dortmund wählen erstmals einen Betriebsrat. Der US-Versandriese rührt dafür als Arbeitgeber sogar kräftig die Werbetrommel. So viel Engagement macht die Gewerkschaft Verdi stutzig. >>>Ruhrnachrichten.de

Maschinensucher.de: Rund 1,5 Millionen Besuche und 140.000 Käuferanfragen verzeichnet die Plattform für gebrauchte Maschinen pro Monat. Damit ist sie Marktführer. Im Sortiment ist alles - von der Abfüllanlage bis zur Chemiemaschine. Seit der Gründung 1999 schreibt das Unternehmen schwarze Zahlen. >>>Handelsblatt.com

Heidelberger Druckmaschinen: Mit der neuen Tochterfirma Heidelberg Digital Unit will der Druckmaschinen-Hersteller eine Plattform für Verbrauchsmaterialien rund um das Thema Offsetdruck aufbauen. Aktuell liegt der Marktanteil von Heidelberg bei Verbrauchsgütern nur bei etwa fünf Prozent. Das soll sich mit der Plattform ändern. Das Marktvolumen liegt bei 2,5 Milliarden Euro pro Jahr. >>>Econo.de

Yelp: Das Bewertungsportal beschwert sich bei der EU über Google. Der Internet-Riese nutze seine Marktmacht aus und zeige auch bei der Suche nach lokalen Geschäften bevorzugt eigene Empfehlungsdienste, so der Vorwurf. >>>Heise.de

- INTERNATIONAL -

Tesco: Der britische LEH-Primus zieht im Juli bei seinem Nonfood-Online-Shop Tesco Direct den Stecker. Das Geschäft sei zu klein und wegen der hohen Logistik- und Handling-Kosten gebe es auch keine Aussicht auf Profitabilität, heißt es zur Begründung. 500 Mitarbeiter (inklusive Logistik) sind von dem Schritt betroffen. >>>Techradar.com

Brack.ch: Die Einkaufslisten-App Bring und der Schweizer Händler Brack.ch kooperieren. Dank der Integration des Brack.ch-Sortiments können Kunden die Artikel ab sofort auch aus der App heraus kaufen. Die Lieferung erfolgt ab einem Warenkorbwert von 50 Franken sogar kostenlos und innerhalb eines Werktages. >>>Persoenlich.com

Marks & Spencer: Bis zum Jahr 2022 will die britische Warenhauskette mehr als 100 Läden schließen, die Mode und Lebensmittel verkaufen. Der Online-Handel mit Mode soll hingegen ausgebaut werden. >>>Bloomberg

Amazon: Nachdem der E-Commerce-Riese bei dem indischen Online-Marktplatz Flipkart Walmart den Vortritt lassen musste, will sich Amazon jetzt mit zehn Prozent an der indischen Future Group beteiligen. Das Unternehmen betreibt stationäre Handelsketten wie Big Bazaar und Easy Day. >>>The Drum

Amazon: Der Internet-Konzern baut seine Präsenz als Versicherungsvermittler in Großbritannien aus. Laut Medienberichten hat das Unternehmen mit mehreren großen Versicherern verhandelt. Amazon plane, als Assekuradeur Kfz-Policen über seine Plattform zu verkaufen und pro Vertrag eine Provision zu kassieren. Für etablierte Versicherer ist das keine gute Nachricht. >>>Versicherungsmonitor.de

Erste-Group Bank: Die digitale Plattform "George" der österreichischen Bankengruppe soll weiter wachsen. Bis Jahresende soll sie drei Millionen Nutzer zählen. >>>Handelsblatt.com

Uber: Der Taxischreck will seine Fahrer in Zukunft versichern. Trotzdem betont der Mobilitätsdienst, dass die Fahrer selbstständige Unternehmer seien. >>>Handelsblatt.com

- BACKGROUND -

Online-Lebensmittelhandel: Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK)  kommt in einer aktuellen Untersuchung zum Ergebnis, dass der Internethandel mit Konsumgütern wie Obst, Fleisch oder auch Zahnpasta in Deutschland trotz steigender Investitionen der Händler "mehr oder weniger auf der Stelle" trete. Der Grund: Der Online-Einkauf ist für Städter einfach viel umständlicher als der Besuch beim Supermarkt um die Ecke. >>>Saarbrücker Zeitung

Trends im Online-Modehandel: Funktional und bequem, das waren die ersten Adjektive, die Kunden einfielen, wenn sie ihr Einkaufserlebnis im Online-Shop beschreiben sollten. Das ändert sich gerade. Heute liegt der Fokus auf einem ganzheitlichen Einkaufserlebnis. Bei Fashion United sind die zehn wichtigsten Trends im Online-Modehandel mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis aufgeführt. >>>Fashion United

Magento: Dass Adobe Magento kauft, ist bei genauerer Betrachtung kein Zufall, denn beide Unternehmen kooperieren schon länger. Was jetzt für die Zukunft von Magento zu erwarten ist, hat t3n.de in der Glaskugel gesichtet. >>>t3n.de

Versicherungen: Große Techfirmen wie Google, Amazon und Facebook wollen einer Studie zufolge bald in den Versicherungsmarkt einsteigen. Fast jeder Dritte würde dort Versicherungen abschließen. >>>t3n.de

- ZAHL DES TAGES -

Fast die Hälfte der Deutschen kann die Frage nicht beantworten, was ein Algorithmus ist. Das zeigt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. >>>Internetworld.de

- GEHÖRT -

"Die Milliarde wird uns 2018 voraussichtlich gelingen – da sind wir auf Kurs."

Digitec-Galaxus-Chef Florian Teuteberg will schaffen, was in der Schweiz bislang noch keinem Online-Händler gelang: Die Umsatzmilliarde knacken. Wichtiger sind dem Manager aber der Deutschland-Eintritt und die Erweiterung des Sortiments um Premium-Artikel. >>>Handelszeitung.ch

Das könnte Sie auch interessieren