INTERNET WORLD Logo Abo

E-Commerce-Trends 30.01.17 Bandelt Amazon mit Paypal an?

Paypal scheint sich nach der Abspaltung von eBay ausgerechnet mit dessen Erzrivalen Amazon einzulassen, Tedi bringt neues Discounter-Format Black.de an den Start und Angela Merkel besucht Bloomy Days.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne bequem und kostenfrei vor 8.00 Uhr in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Gratis-Online-Abo.

- NEWS -

Black.de: Der Wettbewerb unter den Nonfood-Discountern verschärft sich. Mit Black.de bringt Tedi ein neues Billig-Format an den Start, das mit seinen "legalen Schwarzmarktpreisen" bundesweit für Furore sorgen will. >>>Lebensmittelzeitung

Otto Group: Benjamin Otto forciert als gestaltender Gesellschafter und Mitglied des Aufsichtsrates der Otto Group den Kulturwandel im Konzern. Anlässlich der Eröffnung eines modern gestalteten "Co-Working-Spaces", den alle Mitarbieter nutzen können, berichtet er über die Chancen, Prozesse und den Umgang mit Widerständen. >>>Lebensmittelzeitung (für Abonnenten)

Trivago: Die Düsseldorfer Hotelsuchmaschine Trivago ist einer der großen deutschen Tech-Erfolge. Mitgründer Rolf Schrömgens verrät, was seine Firma besonders macht. >>>Gründerszene.de

Lazeeva: Apple und Google sortieren viele Sex-Apps aus. Das Münchner Startup Lazeeva hat einigen von ihnen nun einen eigenen Store gebaut – und verdient an jedem Download. >>>Gründerszene.de

Flaconi: Nach dem Ausstieg der Gründer im Sommer hat die Online-Parfümerie mitten im Weihnachtsgeschäft den neuen Geschäftsführer austauschen müssen. Thomas Faschian ist von L'Oréal zu Flaconi gewechselt. Seit April 2015 war er Vertriebsleiter für die Apothekenmarken Vichy, La Roche-Posay, SkinCeuticals und Roger & Gallet. >>>Exciting Commerce

Procato: "Der operative Betrieb der Plattform wird (...) spätestens zum 28.02.2017 eingestellt." Mit diesen Worten zitiert der Branchendienst "schloss + beschlagmarkt" die erste "offizielle Verlautbarung" von Seiten der B2B-Plattform Procato, dass der Dienst eingestellt werde. Weder konnten ausreichend neue Hersteller für den Dienst, der von einigen Werkzeugherstellern als Unterstützung des Fachhandels ins Leben gerufen wurde, gefunden werden, noch interessierten sich genügend Händler, um eine flächendeckende Streuung des Angebots zu gewährleisten. >>>via b2bseller.de

Mister Spex: Der Online-Optiker reagiert auf die steigenden Umsatzzahlen und forciert die Expansion innerhalb Europas. Hierzu hat das Berliner Unternehmen ein eigenes Logistik-Zentrum in Berlin-Spandau eröffnet. >>>Versandhausberater

Brands4Friends: Nach dem satten Umsatzsprung über die 100 Millionen Euro Marke ging es für Brands4Friends 2015 nur noch langsam bergauf. Der Umsatz stieg von 112,4 Millionen Euro auf 116,3 Millionen Euro (plus 3,5 Prozent). Laut Jochen Krisch von Exciting Commerce munkelt die Branche, dass Ebay nun tatsächlich einen Käufer für Brands4Friends sucht. >>>Exciting Commerce

Auxmoney: Über die deutsche Online-Vermittlungsplattfom Auxmoney will der niederländische Versicherer und Vermögensverwalter Aegon 1,5 Milliarden Euro verleihen. Das Geld soll in den kommenden drei Jahren fließen. >>>Handelsblatt.com

VfL Wolfsburg: Zum 1. Januar 2017 ist der VfL Wolfsburg Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) geworden. Das Engagement unterstreicht die Bedeutung des Merchandising im Dialog mit deutschen und internationalen Fans. >>>Pressemitteilung

- INTERNATIONAL -

Amazon: Im Interview mit Bloomberg hat PayPal-CEO Dan Schulman verraten, dass man sich mit Amazon zu Gesprächen über eine Kooperation getroffen habe. Würde es tatsächlich dazu kommen, wäre es ein großer Schritt für den Payment-Dienstleister, vor allem angesichts der Trennung vom größten Amazon-Konkurrenten Ebay im Jahr. >>>Onlinehaendler-News.de

Alibaba: Der chinesische E-Commerce-Riese will das grenzübergreifende B2B-Geschäft weiter ausbauen. Ziel ist es, zwischen deutschen Marken und chinesischen Einzelhändlern zu vermitteln. Außerdem will Alibaba den amerikanischen Finanzdienstleister Moneygram übernehmen. Der Preis: 880 Millionen Dollar. >>>Lebensmittelzeitung /t3n.de

Airbnb: Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte arbeitet Airbnb offenbar profitabel. Und das, obwohl das Unternehmen in den vergangenen Monaten von einigen Stadtverwaltungen weltweit starken Gegenwind erhalten hatte. >>>Horizont.net

Starbucks: Dass man seinen Kaffee bei Starbucks jetzt auch mobil vorbestellen kann, kommt bei den Kunden offenbar zu gut an. In der Folge kommt es zu langen Warteschlangen, die auch die normale Laufkundschaft blockieren. >>>Mashable.com

Shoes.com: Der Online-Schuhhändler Shoes.com schließt seinen Online-Flagshipstore und die beiden Destinationen Onlineshoes.com und ShoeMe.ca. Gründe nannte das Unternehmen nicht. >>>Internet Retailer

Blue Tomato: Der internationale Boardsport- und Lifestylespezialist Blue Tomato mit Stammsitz im steirischen Schladming hat einen neuen Geschäftsführer. Adam Ellis soll den weltweit größten Omni-Channel-Händler im Bereich Snowboard, Freeski, Touring, Skate und Surf in die Zukunft führen. Gründer und Ex-Snowboard-Europameister Gerfried Schuller verabschiedet sich nach fast 30 Jahren vom Chefsessel. Er wird Blue Tomato jedoch als strategischer Berater erhalten bleiben. >>>SAZ Sport

- BACKGROUND -

Amazon-Bewertungen: Der E-Commerce-Riese hat zehntausende incentivierte Produktbewertungen gelöscht. Doch die Händler haben nicht grundlos auf diese Bewertungen zurückgegriffen. Das System an sich ist stark überholungsbedürftig, denn die Kunden bewerten kaum noch. Und das schadet Kunden wie Händlern. >>>t3n.de

Amazon Vendor: Amazon Vendor kann für Online-Händler ein Segen sein: Als Lieferant für Amazon soll zum Beispiel die Auftragsabwicklung entschieden vereinfacht oder auch die Konversionsrate erhöht werden. Doch nicht alle Händler machen mit dem Vendor-Programm gute Erfahrungen – wie der Bericht eines Händlers zeigt. >>>Onlinehaendler-News.de

Ratenkauf: Ratenzahlungen finden eine immer größere Verbreitung im Online-Handel. Besonders beliebt ist die Finanzierung über einen Kooperationspartner. Häufig übersehen Online-Händler allerdings, dass hier Besonderheiten beim Widerrufsrecht bestehen. >>>Trusted-Shops-Pressemitteilung

E-Commerce-Finanzierung: Junge E-Commerce-Startups erhielten 2016 deutlich weniger Risikokapital als im Vorjahr. Laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young flossen im vergangenen Jahr 422 Millionen Euro in Jungunternehmen aus dem digitalen Handel. 2015 waren es 1,6 Milliarden Euro. >>> Germandailynews.com

Mieten statt Kaufen: Große deutsche Einzelhändler testen ein neues Geschäftsmodell: Elektronik und Haushaltsgeräte vom Smartphone bis zur Waschmaschine werden nicht nur verkauft, sondern auch vermietet. Kann das gut gehen? >>>Wiwo.de

- ZAHL DES TAGES -

Über 60 Prozent der Verbraucher in Deutschland, Großbritannien, Polen, Italien, der Schweiz und den Niederlanden glauben einer Umfrage des IT-Unternehmens Comarch zufolge, dass es bis zum Jahr 2030 keine Verkäufer mehr in den Geschäften geben wird und die Kunden stattdessen von digitalen Ratgebern geleitet werden. >>>Etailment.de

- GEHÖRT -

"Es hat mir gefallen, weil Sie hier alles so schön selbst machen.“
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Blumenversender Bloomy Days in Berlin besucht und in 21 Minuten unter anderem erfahren, dass das Startup schon 250.000 Blumenpakete verschickt hat und kurz davor ist, profitabel zu werden. >>>Gründerszene.de

Das könnte Sie auch interessieren