INTERNET WORLD Logo Abo

E-Commerce-Trends 26.06.18 Amazon Fresh: Keine Tiefkühlprodukte in Berlin

Trockeneis macht Amazon Fresh zu schaffen, Karstadt und Kaufhof flirten, Borgward kehrt online nach Deutschland zurück, Marktplätze kämpfen gemeinsam gegen gefährliche Produkte und John Lewis kauft alte Mode an.

Die E-Commerce-Trends liefern wir Ihnen täglich morgens gratis und bequem auch in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo.

- NEWS -

Keine Tiefkühlprodukte bei Amazon Fresh in Berlin: Ein Engpass bei Trockeneis hat dazu geführt, dass der Online-Supermarkt in Berlin keine Tiefkühlprodukte wie Eis oder Pizza mehr ausliefern kann. Auf der Website informiert das Unternehmen: "Wir arbeiten an einer Lösung und bitten Sie um Geduld". Auch in Großbritannien haben Online-Händler seit wenigen Tagen mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. >>>abzonline.de / Lebensmittel Zeitung (für Abonnenten)

Amazon legt gegen Button-Lösungs-Urteil Berufung ein: Bevor ein Kunde eine Order im Online-Shop aufgibt, müssen ihm noch einmal die wesentlichen Eigenschaften der Ware präsentiert werden. Das hat der Gesetzgeber durch die sogenannte "Button-Lösung" festgelegt. Dass dabei ein Link zur Produktseite nicht ausreicht, hat nun das Münchner Landgericht entschieden. Amazon allerdings legt gegen das Urteil Berufung ein. Die nächsthöhere Instanz muss sich nun erneut mit der Gestaltung der Bestellabschlussseite beschäftigen. >>>eRecht24

Amazon optimiert Verkäufer-Bewertungen: Amazon ändert den Verkäufer-Bewertungsprozess. Für bestimmte Arten von Bestellungen sollen sich Käufer nun direkt an Amazon wenden oder die Händler über das Käufer-Verkäufer-Postfach kontaktieren. So sollen Händler mit geringerer Wahrscheinlichkeit Feedback zu Problemen erhalten, deren Ursache sie nicht zu verantworten haben. >>>Onlinehaendler-News.de

Kein Betriebsrat für Amazon in Leipzig: Der Betriebsrat für Amazon in Leipzig muss aufgelöst werden. Laut Arbeitsgericht dürfte der Betriebsrat 17 Mitglieder haben, es sind aber 19. Damit ist die Wahl ungültig. >>>ZDF.de

Karstadt und Kaufhof flirten: Die Eigentümer der Warenhäuser verhandeln laut einer Nachrichtenagentur über einen Einstieg von Karstadt bei Kaufhof im operativen Geschäft. Zudem soll es um Immobilien gehen. >>>Handelsblatt.com

Borgward kehrt mit Online-Vertrieb zurück: Der mittlerweile in China beheimatete Autobauer sucht über das Internet in Deutschland Kunden für sein SUV-Modell. Eigene Autohäuser und Werkstätten gibt es nicht. Den Service übernimmt A.T.U. >>>Handelsblatt.com

Shop Apotheke Europe setzt den Fokus auf Deutschland: Mit den Erlösen aus einer Wandelanleihe über 75 Millionen Euro will das Unternehmen gezielt weitere Zukäufe finanzieren. Der Fokus liege auf Deutschland, dem größten Markt in Europa, sagte Finanzchef Ulrich Wandel gegenüber dem "Handelsblatt". Schon heute sind Shop Apotheke und Doc Morris mit Abstand die größten Online-Apotheken auf dem Markt. >>>Handelsblatt.com

Brille24 verkauft Unternehmensanteile über Neufund: Der Online-Optiker, der mit der Übernahme von Lensspirit für Schlagzeilen sorgte, gibt Anteile an Investoren ab. Über die Plattform Neufund können diese über die Blockchain gezeichnet werden. >>>Etailment

Orion setzt auf Premium-Dildos: Um neuen Angreifern wie Amorelie und Eis.de die Stirn zu bieten, investiert der Multichannel-Erotikhändler stark in Eigenmarken und selbst entwickelte Produkte - verstärkt im Premiumsegment. Kunden seien bereit, mehr auszugeben, heißt es aus Flensburg. Die starke Verankerung im Versandhandel und der frühe Einstieg ins Online-Geschäft lässt das Unternehmen besser dastehen als Beate Uhse. >>>FAZ.net (Premium)

Expedia lobt Add-On-Vorteile aus: Um Kunden zu motivieren, Hotel und Flug zusammen zu buchen, bietet das Online-Reiseportal für Hunderttausende teilnehmende Hotels ab sofort Zugang zu Ermäßigungen. Durchschnittlich erwarten den Kunden Hotelrabatte von bis zu 26 Prozent. >>>Pressemitteilung

- INTERNATIONAL -

Marktplätze kämpfen gemeinsam gegen gefährliche Produkte: Amazon, eBay, Rakuten Frankreich und AliExpress verpflichten sich dazu, in der EU künftig innerhalb von zwei Werktagen auf Meldungen von Behörden zu reagieren. So sollen gefährliche Produkte schneller aus dem Verkehr gezogen werden. >>>Internetworld.de

So integriert Billa Click & Collect in seine Märkte: Rewes österreichische Supermarkt-Schwester Billa hat am Wiener Praterstern ihre 50. Filiale mit Click & Collect ausgestattet. Anstatt aufwändige Abholschalter mit eigenen Kassen zu bauen und Parkplätze exklusiv für Abholer anzupinseln, braucht Billa nur eine Klingelsäule - und der Service läuft rund. >>>Supermarktblog

Amazon liebäugelt (wieder einmal) mit Teleshopping: In den USA testet Amazon derzeit verschiedene Teleshopping-artige Formate auf der eigenen Homepage. Offenbar sind dort gezeigte Produkte zum Teil schnell vergriffen. Gleichzeitig meldet das Unternehmen Teleshopping-Patente an und plant wohl den Kauf eines Shopping-TV-Senders. >>>OMR.com

Amazon startet eine neue Eigenmarke: Unter dem Namen "Solimo" startet der E-Commerce-Riese eine Eigenmarke für Produkte des täglichen Bedarfs. Dazu zählen Kaffeepads und Kapseln, Nassrasierer, Seifen, Pflegeöle oder Nahrungsergänzungsprodukte. >>>Etailment

Amazon führt Prime-Rabatte für alle Whole-Foods-Läden ein: Der E-Commerce-Riese weitet sein Rabatt-Angebot für Prime-Kunden in Whole-Foods-Filialen aus. Künftig erhalten Prime-Nutzer in allen Filialen zusätzliche zehn Prozent Rabatt auf Sale-Produkte, die speziell gekennzeichnet sind, sowie noch höhere Rabatte auf Produkte mit einem blauen "Prime Member Deal"-Label. >>>Endgadget

Albert Heijn testet smarte Schlösser: Die niederländische Supermarktkette tut es Amazon gleich und experimentiert mit einem smarten Türschloss, das Lieferdiensten Zugang zu den Wohnungen der Kunden bietet, um die Lebensmittel gleich in den Kühlschrank zu packen. >>>ecommercenews.eu

John Lewis führt Rückkauf-Service für Mode ein: In jedem britischen Kleiderschrank lagern Klamotten im Wert von rund 4.000 Pfund, doch 30 Prozent der Kleidungsstücke wurden mindestens ein Jahr lang nicht getragen, zeigen Untersuchungen. Zusammen mit dem Social-Startup Stuffstr will die britische Warenhauskette das tote Kapital wiederbeleben. Kunden können Mode im Ankaufswert von über 50 Pfund kostenlos von einem Kurier abholen lassen und erhalten den Gegenwert als Geschenkkarte. Die alten Klamotten werden entweder verkauft oder recycled. >>>Logistik-Express.com

Galaxus will das Sortiment ausbauen: Das Schweizer Online-Warenhaus wächst durch seine Marktplatzpartner. In sechs Monaten hat sich das Sortiment auf 1,8 Millionen Artikel beinahe verdoppelt. Bis Jahresende sollen es drei Millionen Artikel werden. >>>Onlinepc.ch

JD.com startet Roboter-Lieferungen in Peking: Der chinesische E-Commerce-Riese liefert im Pekinger Stadtteil Haidian Pakete per Roboter-Autos aus. Die fahrerlosen Fahrzeuge kommen auf Höchstgeschwindigkeiten von 15 Kilometern pro Stunde. Das größte Fahrzeug kann 30 Pakete gleichzeitig transportieren. >>>OWC.de

Meituan-Dianping plant Milliarden-Börsengang: Der chinesische Online-Allrounder will mit einem Börsengang vier Milliarden Dollar einsammeln. Die Bewertung soll bei 60 Milliarden Dollar liegen. Das Startup betreibt ein umfangreiches Portfolio: Ähnlich wie Groupon bietet es Schnäppchen an, liefert Essen wie Delivery Hero aus, ermöglicht Bewertungen wie Yelp, agiert als Reise- und Hotelbuchungsportal und verleiht unter dem Namen Mobike weltweit Fahrräder. >>>Wiwo.de

- BACKGROUND -

Paketdienste am Abgrund: DHL und Hermes sind in Schwierigkeiten: Das Geschäft läuft nicht, beide tauschen Manager aus. Die Paketdienste können mit dem Wachstum und der Macht der großen Onlinehändler wie Amazon nicht mithalten. >>>Wiwo.de

Logistik-Startups mischen die Branche auf: Innovative Logistik-Start-ups sprießen wie Pilze aus dem Boden und sorgen für ein dreieinhalbmal stärkeres Stellenwachstum als ihre konventionellen Kontrahenten. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung der Plattform Joblift hervor, bei der rund 14 Millionen Stellenangebote aus den vergangenen 24 Monaten analysiert wurden. >>>Internetworld.de

Wie man in SEO-Texten die richtigen Worte für User findet: Alles, was lange Bestand haben soll, braucht ein solides Fundament. So ist es auch bei der SEO-Content-Erstellung, die erst mit gut durchdachten Guidelines erfolgreich wird. >>>Internetworld.de

Neue DIN für Lebensmittel-Onlinehandel veröffentlicht: Der bevh und der Online-Supermarkt All you need haben eine neue DIN für den Lebensmittel-Onlinehandel veröffentlicht. Zusammen mit dem Deutschen Institut für Normung und anderen Unternehmen wurde ein Temperaturkonzept für den Versand von kühlpflichtiger und nicht-kühlpflichtiger Ware im Lebensmittel-Online-Handel veröffentlicht, das die Anforderungen für Verpackung und Versand von Warensendungen sowie für Kühlketten im Lebensmittel-Onlinehandel beschreibt. >>>Pressemitteilung

DSGVO-Beschwerden gegen Online-Händler und Lieferdienste: Bei den Datenschutzbehörden stehen seit der Einführung der DSGVO die Telefone nicht mehr still. Neben Nachfragen gibt es auch viele Beschwerden. "An einem Tag gegen jetzt so viele Beschwerden ein wie vorher in zwei Wochen", so ein Sprecher der Berliner Datenschutzbehörde. Als Schwerpunkte kristallisierten sich Online-Handel und Lieferdienste für Essen heraus. >>>Spiegel.de

- ZAHL DES TAGES -

36 Prozent aller Tierbesitzer kaufen oder haben schon Tierfutter im Online-Fachhandel eingekauft, zeigt der aktuelle YouGov-Markenmonitor BrandIndex. Die Platzhirsche aus dem stationären Handel, Fressnapf und das Futterhaus, können ihre Position online nicht verteidigen. Zumindest gemäß kursierender Umsatzzahlen ist Zooplus.de im Online-Geschäft den traditionell stationären Anbietern deutlich überlegen. >>>Wiwo.de

- GEHÖRT -

"Für uns kann potenziell alles interessant und sinnvoll sein, was mit weitreichender Personalisierung zu tun hat. Vom E-Commerce über die Kundenbindung bis zu individuellen Produkten."

Die neue Douglas-Chefin Tina Müller denkt bei der Frage, welche Ansätze "made in California" sie gern für die Parfümeriekette übernehmen würde, zuallererst an Personalisierung. >>>Capital.de

Das könnte Sie auch interessieren