INTERNET WORLD Logo Abo
Amazon
Amazon 26.05.2021
Amazon 26.05.2021

Wettbewerbsfeindliche Praktiken Generalstaatsanwalt für Washington erhebt Klage gegen Amazon

shutterstock.com/Jonathan Weiss
shutterstock.com/Jonathan Weiss

Amazon würde unabhängigen Anbietern verbieten, ihre Produkte auf anderen Plattformen günstiger anzubieten, so der Vorwurf des Staatsanwalts der US-Hauptstadt Washington. Er hat den Konzern wegen wettbewerbsfeindlicher Praktiken angeklagt.

Der Staatsanwalt der US-Hauptstadt Washington hat Amazon wegen wettbewerbsfeindlicher Praktiken angeklagt. Amazon würde unabhängigen Anbietern verbieten, ihre Produkte auf anderen Plattformen günstiger anzubieten, sagte der oberste Strafverfolger für die Bundeshauptstadt, Karl Racine. Dies führe zu unnatürlich hohen Preisen für die Verbraucher.

In den vergangenen Monaten wurden verschiedene kartellrechtliche Klagen gegen US-Tech-Konzerne erhoben. So verklagten das US-Justizministerium und mehrere Staaten Google. Der Vorwurf: Der Konzern habe seine führende Stellung bei der Internetsuche missbraucht.

In Deutschland hat das Bundeskartellamt zwei Verfahren gegen Google eingereicht, wie die Behörde am Dienstag mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren