INTERNET WORLD Logo Abo
Alibaba Cloud Logo

Chinesischer E-Commerce-Riese Alibaba launcht neue Livestreaming-Funktion

Shutterstock/Karolis Kavolelis
Shutterstock/Karolis Kavolelis

Virtuelle Verkaufssitzungen, eingebettete Produktvideos und Untertitelübersetzung in Echtzeit: Mit einem neuen Livestreaming-Service will Alibaba Cloud es Händlern ermöglichen, den Kunden ein personalisiertes Online-Shoppingerlebnis bieten zu können.

Die Alibaba Group kündigte beim unternehmenseigenen Cloud-Summit den Launch einer neuen Livestreaming-E-Commerce-Lösung an. Diese soll es Händlern ermöglichen, eigene interaktive Live-Kanäle zu starten und Kunden damit ein personalisiertes Einkaufserlebnis zu bieten.

Die Lösung basiert auf dem Content-Delivery-Network von Alibaba Cloud, das in mehr als 70 Ländern vertreten ist. Zu den Anwendungen gehören virtuelle Verkaufssitzungen in hoher Auflösung, Live-Stream-Wiederholungen, eingebettete Produktvideo-Showcases und Echtzeit-Übersetzung von Untertiteln.

"Innovative Technologie ist entscheidend für die Erholung von Covid-19"

Der Zeitpunkt für den Launch ist gut gewählt: Die Live-Streaming-Szene wächst unaufhaltsam - zudem generiert Chinas zweitgrößtem Shopping-Festival "6.18" momentan Rekordumsätze. "Innovative Technologie ist entscheidend für die Erholung von Covid-19", sagt Jeff Zhang, Präsident von Alibaba Cloud Intelligence. "Wir sind bestrebt, das Cloud-Ökosystem der Region zu verbessern und die digitale Infrastruktur auszubauen."

Und der Konzern hat noch weitere große Pläne: In den nächsten drei Jahren soll eine Milliarde US-Dollar in die Unterstützung von Start-ups in der gesamten Asien-Pazifik-Region investieren werden. Zudem will der Konzern bis Ende dieses Jahres sein erstes Rechenzentrum auf den Philippinen in Betrieb nehmen, ein Innovationszentrum in Malaysia aufbauen und sein drittes Rechenzentrum in Indonesien offiziell eröffnen.



Das könnte Sie auch interessieren