INTERNET WORLD Logo Abo

Microsoft Windows-Kacheln sollen interaktiv werden

Microsoft
Microsoft

Bislang bieten die Kacheln von Windows 8.x und Windows Phone nur wenig direkte Interaktion mit dem Nutzer. Das könnte sich in Zukunft ändern.

Die charakteristischen Kacheln, die Microsoft in seinen aktuellen Betriebssystemen Windows 8.x und Windows Phone verwendet, stellen zwar viele Informationen bereit - eine direkte Interaktion mit dem Nutzer ist bislang allerdings nicht möglich.

Das könnte sich bald ändern - und zwar sowohl auf PC, Tablet und Smartphone. Denn Microsoft-Mitarbeiter in Asien arbeiten derzeit daran, die sogenannten Live-Tiles um neue Funktionen aufzuwerten. Das geht aus einem Video hervor, in dem Jiawei Gu, Forscher der Human-Computer Interaction Group bei Microsoft, das entsprechende Projekt vorstellt.

Darin zu sehen sind Kacheln, die nicht mehr nur Informationen darstellen, sondern auch wie ein Widget direkt bedient werden können. So scrollt Gu beispielsweise innerhalb einer Live-Kachel, um E-Mails oder eine Wiedergabeliste anzuzeigen, ohne die zugehörige App öffnen zu müssen. Desktop-Office-Anwendungen aktiviert er über eine eigene Desktop-Kachel.

Da es sich um ein Forschungsprojekt handelt, ist allerdings noch unklar, ob und wann die interaktiven Kacheln tatsächlich den Weg in die genannten Betriebssysteme finden.

Auch in die TV-Produktion möchte Microsoft einsteigen. Der Software-Konzern plant eigene Serien für die Anzeige via Xbox-Konsole. Mit Comedy geht es im Juni los.

Das könnte Sie auch interessieren