INTERNET WORLD Business Logo Abo
Microsoft will angeblich in Foursquare investieren

Microsoft will in Foursquare investieren Software trifft Social Media

Investiert Microsoft in Foursquare?

Investiert Microsoft in Foursquare?

Microsoft plant offenbar, sich mit einer unbekannten Summe am standortbezogenen sozialen Netzwerk Foursquare zu beteiligen. Die Gespräche sollen in einem fortgeschrittenen Stadium sein, eine Kooperation allerdings nicht zur Debatte stehen.

Dieser Deal könnte sich für beide Seiten lohnen: Angeblich will Microsoft eine unbekannte Summe in den Lokalisierungsdienst Foursquare investieren, berichtet . Die Verhandlungen seien demnach in vollem Gange, eine Kooperation stünde allerdings nicht zur Debatte. Angeblich verhandelt Foursquare aktuell auch mit anderen Investoren, darunter American Express.

Mit Microsoft als Geldgeber könnte Foursquare, das nach eigenen Angaben 35 Millionen Nutzer hat, sein Geschäftsmodell mit ortsbezogener und gezielter Werbung ausbauen. Über den Social-Media-Dienst können sich Nutzer gegenseitig über ihren aktuellen Aufenthaltsort informieren. Mittlerweile hat sich Foursquare zu einem ernst zunehmenden Mitspieler auf dem Markt für Location Based Services etabliert: Der Gesamtwert des Dienstes wurde 2011 auf 600 Millionen US-Dollar geschätzt. Microsoft wiederum könnte seine Rolle in sozialen Netzwerken und im Mobile-Bereich ausbauen, gerade hier muss der Software-Gigant aktuell vor allem gegen Apple konkurrieren.

Das könnte Sie auch interessieren