INTERNET WORLD Business Logo Abo
Mann mit Smartphone in der Hand

Drei Jahre nach Start News-App: Circa ist pleite

Fotolia.com/Tanusha
Fotolia.com/Tanusha

Circa wird drei Jahre nach dem Start eingestellt. Die App sollte die Nutzer mit aktuellen Nachrichten auf dem Laufenden halten.

Das Team der News-App Circa ist pleite und muss seinen Dienst einstellen. Hochwertigen Content zu produzieren sei eine kostspielige Sache und ohne Kapital nicht länger zu finanzieren, erklärte Mitgründer Matt Galligan in einem Statement bei medium.com. Auch Versuche, sich mit Werbung oder einer Abo-Gebühr zu finanzieren, haben laut Galligan nicht funktioniert. Seit seinem Launch vor drei Jahren soll Circa rund sechs Millionen US-Dollar gesammelt haben.

Circa wurde von Matt Galligan gegründet und zählt unter anderem Path CEO David Morin, Wordpress-Gründer Matt Mullenweg und Quotidian Ventures zu seinen Investoren.

Anfang Mai gab es Gerüchte, dass Twitter die Übernahme der News-App Circa plane. Für Twitter wäre es ein neuer Schritt im News-Geschäft: Bisher produziert der Kurznachrichtendienst keinen eigenen Content, sondern bietet auschließlich Medien eine Plattform.

Das könnte Sie auch interessieren