INTERNET WORLD Logo Abo
App-Anwendung im Shop

Interview mit Mario Raatz von Roqqio Mobile Tools: So lassen sich Onlinekäufer in die stationären Filialen locken

Roqqio
Roqqio

Ein Omnichannel-Ansatz, der es Kunden vor Ort erlaubt, online die Warenverfügbarkeit in der Filiale zu prüfen und Waren gleich zu reservieren, gehört bei immer mehr Händlern zum guten Service. Umgekehrt nutzen immer mehr Handelsketten die Filialen als lokale Lager.

Es sind zwei spannende Retail-Trends: Kunden können im Internet die Warenverfügbarkeit in der Filiale prüfen und Waren gleich reservieren - oder umgekehrt: Filialen werden als lokale Lager genutzt, aus denen heraus Ware online verkauft wird. Für beide Ansätze braucht es Echtzeitlösungen, die nur in Kombination mit einer zeitgemäßen Warenwirtschaft und einem leistungsfähigen Shopsystem möglich sind.

Wie sich solche Lösungen umzusetzen lassen und wie der Handel in Zukunft davon profitieren kann, erklärt Mario Raatz, Chief Sales & Marketing Officer beim Softwarelösungsanbieter Roqqio.

Die jüngsten Krisen haben - auch nach Corona - die Situation für viele Händler in den Innenstädten schwieriger gemacht. Was können Händler tun, um ihre Filialen attraktiv mit dem Internet zu verknüpfen?

Mario Raatz: Im Prinzip hat der Händler mehrere Möglichkeiten. Er kann etwa seine eigenen Onlineaktivitäten mit Angeboten oder Aktionen im stationären Handel verknüpfen. Basis dafür ist die Vernetzung seiner Systeme, um jederzeit auf allen Verkaufskanälen Zugriff auf die relevanten Informationen zum Kaufverhalten seiner Kunden zu haben. So kann er die Kunden auch durch im Onlineshop getriggerte Aktionen gezielt in die stationären Filialen bringen, indem er ihnen dort Rabatte oder bestimmte Artikel vorhält, die es nur lokal vor Ort gibt.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Wie können Marketer zielorientiert und strategisch ihren Datenbestand nutzen? Welche Trends gibt es im AdTech- und MarTech-Bereich? Antworten darauf bietet wöchentlich der Data Driven Marketing Newsletter in Kooperation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen.
Das könnte Sie auch interessieren