INTERNET WORLD Logo Abo
Keine Zustimmung zu Cookies

Interview Wie sich der Schwund an Third-Party-Cookies auf Advertiser auswirkt

Shutterstock / Crystal Eye Studio
Shutterstock / Crystal Eye Studio

Do-Not-Track-Einstellungen in Browsern und die Ablehnung von Cookies in Consent-Management-Tools erschweren es, Traffic auf Webseiten zu messen. Jörn Strehlau, Managing Director von GroupM, erklärt im Interview, was das für Werbungtreibende bedeutet.

Das angekündigte Ende der Third-Party-Cookies beschäftigt die digitale Werbebranche. Kaum eine Woche vergeht, in der nicht ein Ad-Tech-Anbieter eine mögliche Alternative zu Tracking ohne Third-Party-Cookies vorstellt. Was bedeuten die Veränderungen für Werbungtreibende? Und welche Auswirkungen haben sogenannte Cookie-Banner auf die digitale Vermarktung?

Internetworld hat dazu Jörn Strehlau, Managing Director bei GroupM, befragt. GroupM ist ein Mediaagentur-Netzwerk, zu dem mehrere Mediaagenturen wie Mindshare oder Mediacom gehören.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren