INTERNET WORLD Logo Abo
Lupe

Personalsuche Wie Commerce-Unternehmen gute Data Scientists finden

Shutterstock/Sudtawee Thepsuponkul
Shutterstock/Sudtawee Thepsuponkul

Wer aus seinem Datenschatz etwas machen möchte, braucht dafür Datenspezialisten. Deren Berufsbezeichnungen und Qualifikationen sind breit gefächert. Data Scientists sind heiß begehrt. So klappt die Personalsuche.

Der Digitalisierungsschub, den die Corona-Pandemie in vielen Unternehmen bewirkt hat, wirkt sich auch auf den Arbeitsmarkt aus. Immer mehr Händler wollen ihr Geschäft stärker datengestützt betreiben - schon allein, um Kosten zu senken und wettbewerbsfähig zu bleiben. Dafür brauchen sie Data Scientists, also Spezialisten, die die Daten sammeln, verwalten, aufbereiten und interpretieren.

Während die einen schon sehr genau wissen, was diese Datenwissenschaftler im Unternehmen tun sollen und dafür können müssen, haben andere eher vage Vorstellungen, hat Silke Kleinfelder von der Personalberatung SK Solution Consulting in München beobachtet: "Viele haben festgestellt, dass sie auf einer großen Menge Daten sitzen und haben erkannt, dass es wichtig ist, etwas daraus machen. Was, das wissen sie aber noch nicht so genau."

Ziele definieren

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Wie können Marketer zielorientiert und strategisch ihren Datenbestand nutzen? Welche Trends gibt es im AdTech- und MarTech-Bereich? Antworten darauf bietet wöchentlich der Data Driven Marketing Newsletter in Kooperation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen.
Das könnte Sie auch interessieren