Technik 05.08.2013, 08:10 Uhr

Alles ist vernetzt

Quelle: 
Fotolia.com/mpfphotography
Klasse 0
Zum besseren Verständnis des Internets der Dinge sollte zunächst geklärt werden, welche Geräte nicht dazu gehören: PCs, Smartphones und Tablet Computer. Diese Geräte können in Zukunft aber oft als Zugang zu Anwendungen benutzt werden, die mit dem Internet der Dinge verbunden sind. Zum Beispiel Heimautomatisierungssysteme