INTERNET WORLD Logo Abo
Amazon-Fresh-App
Amazon 31.10.2022
Amazon 31.10.2022

Retail Media Unboxed 2022: Amazon stellt neue Marketing-Services vor

Shutterstock / rafapress
Shutterstock / rafapress

Auf seiner Werbekonferenz Unboxed hat Amazon einige neue Marketing-Services vorgestellt, die unter anderem zur effektiveren Kampagnenplanung genutzt werden können. Damit steigt der Onlinehändler nun auch in den DooH-Markt ein.

Amazon erweitert seinen Service im B2B-Bereich: Auf seiner jährlichen Werbekonferenz Unboxed, die am 26. Oktober stattfand, stellte der Onlinehändler neue Vermarktungs-Tools für seine Markenpartner vor. Nach Aussage des Konzerns soll die angebotene Werbetechnologie Brands bei der Adressierung ihrer Anzeigen helfen. Die Tools seien zudem so konzipiert, dass eine effektive Kampagnenplanung, -messung und -optimierung möglich sei, so der Konzern.

Unter anderem wird die Technologie der digitalen Werbetafeln in den Amazon Fresh-Supermärkten überarbeitet. Werbetreibende können die Vermarktungsflächen nun über die Amazon Demand Side Plattform (DSP) buchen. Bislang waren die digitalen Werbeflächen nur über Sponsorship verfügbar.

Vorteile für Brands und Händler

Digitale Screens in den Supermärkten mit Werbung zu bestücken, kann sich lohnen: Anders als physische Werbeplakate ist digitale Werbung spontaner einsetzbar. Abhängig von Tageszeit, Standort und Ladenbereich können sie in digitaler Form gezielt eingesetzt werden. So harmonieren die angezeigten Inhalte mit der physischen Umgebung und dem Kontext und sind für die Kunden vor Ort relevant. Die neuen Technologien stehen Werbetreibenden in den USA ab November zur Verfügung.


Ihr wollt noch mehr Insights, Themen und Daten zu Amazon und seinem gigantischen Ökosystem? Dann abonniert jetzt unser wöchentliches kostenloses Update, die Amazon World News!
Das könnte Sie auch interessieren