Foto: shutterstock.com/Zapp2Photo
Alexa
Die meisten Geräte mit dem virtuellen Assistenten können mit dem Aktivierungswort "Alexa" aktiviert werden. Durch den Ruf des Namens wird der KI angeschaltet und ist bereit Sprachbefehle auszuführen.
Zu den Aufgaben, die Alexa erledigen kann, zählen Sprachinteraktion, Musikwiedergabe, To-Do-Listen zu erstellen, Alarme einzustellen, Podcasts zu streamen, Hörbücher abzuspielen und Wetter-, Verkehrs-, Sport- und andere Echtzeitinformationen wie Nachrichten bereitzustellen. Nutzer können zudem die Alexa-Funktionen durch die Installation von "Skills" erweitern. Dabei handelt es sich um zusätzliche Funktionen, die von Drittanbietern entwickelt werden.
weitere Themen
Digitale Assistenten
29.10.2019

Voice Marketing: Eine Stimme für die Marke


Mit der Stimme bestellt
05.10.2019

Kaufen über Alexa: Beispiele aus der Praxis


Datenschutz
01.10.2019

Amazon verteidigt Auswertung von Alexa-Mitschnitten


In fünf bis zehn Jahren
30.09.2019

Amazon: Unterhaltungen mit Sprachassistenten kommen


Nutzer müssen aktiv zustimmen
30.09.2019

Google bittet um Erlaubnis zum Abtippen von Mitschnitten


Smart-Home-Offensive
26.09.2019

Amazon macht Sprachassistentin Alexa schlauer


Marktplatz-Betreiber
25.09.2019

Amazon gründet Allianz und stellt neue Geräte vor


Omnichannel und Co.
09.09.2019

Neue Commerce-Formen: Tipps für die perfekte Handels-Strategie