Fulfillment ausgelagert
19.01.2015, 15:36 Uhr

Jeans Fritz vertraut Hellmann eCommerce

Neukunde für den Fulfillment-Dienstleister Hellmann eCommerce: Der Multichannel-Händler Jeans Fritz wickelt seine Backend-Prozesse komplett über das Osnabrücker Unternehmen ab.
(Quelle: Fotolia.com/Madpixblue)
Jeder Shop-Betreiber kennt das Problem: Hat der Kunde erst einmal bestellt, kommt es darauf an, die Bestellung so schnell und so reibungslos wie möglich abzuwickeln. Jeans Fritz - ein Händler mit 270 stationären Filialen sowie einem Webshop - hat diese Prozesse nun vollständig in die Hände von Hellmann eCommerce gelegt.
Der Osnabrücker Fulfillment-Dienstleister übernimmt damit sowohl das Auftragsclearing, den Kundenservice, das Risiko- und Debitorenmanagement sowie das Inkasso. Zudem ist der Dienstleister für den Wareneingang, die Lagerhaltung, die Kommissionierung, das Verpacken und den Versand sowie das Retourenmanagement verantwortlich.
Jeans Fritz sah sich zu diesem Schritt durch den wachsenden Erfolg seines Online-Shops sowie die gestiegenen Anforderungen der Endkunden gezwungen. Abgewickelt werden die Fulfillment-Services am Hellmann-Standort Osnabrück. Technisches Herz ist die Hellmann Middleware, über die der Datenaustausch mit dem Online-Shopsystem, dem Enterprise-Resource-Planning-System (ERP-System) und weiteren Dritt-Systemen erfolgt. Die Anbindung der Middleware erfolgte über ein eigenes Magento-Plugin.
Vom wachsenden Fulfillment-Markt will auch eBay Enterprise profitieren und im zweiten Quartal 2015 ein neues europäisches Fulfillment-Center in Halle bei Leipzig eröffnen.
Das könnte Sie auch interessieren