Im Sommer 2015
15.05.2015, 11:45 Uhr

Selbstfahrendes Google-Auto im Straßenverkehr

Auf den Straßen von Mountain View wird in diesem Sommer erstmals das selbstfahrende Auto von Google unterwegs sein - mit einer zusätzlichen Absicherung an Bord.
(Quelle: Youtube.de/Screenshot)
Grünes Licht für Googles selbstfahrendes Auto: Wie der Internetkonzern auf seinem Blog bekannt gab, wird der Prototyp des fahrerlosen Wagens im Sommer dieses Jahres erstmals in urbanen Lebensräumen getestet. Die Testfahrten finden im kalifornischen Entwickler-Mekka Mountain View statt.
Mit an Bord ist die Software, die auch in der bereits existierenden, selbstfahrenden Lexus-Flotte eingebaut ist. Die Geschwindigkeit ist auf knapp 40 Kilometer pro Stunde (25 miles per hour) beschänkt. Zudem sitzt ein Fahrer im Auto, der zur Not eingreifen sprich lenken, Gas geben oder bremsen kann. Google erhofft sich mit seiner Entwicklung, den Verkehr zu revolutionieren, indem beispielsweise Unfälle aufgrund menschlicher Fehler vermieden werden sollen.
In Zukunft möchte der Internetkonzern auch als virtueller Mobilfunk-Netzbetreiber auftreten - allerdings nicht im großen Stil, wie Android-Chef Sundar Pichai betonte.
Das könnte Sie auch interessieren