Start mit Zalando
11.01.2017, 15:00 Uhr

Neue Erlösquelle: Jetzt kommt Werbung in Instagram Stories

150 Millionen Menschen nutzen Instagram Stories jeden Tag. Diese Reichweite monetarisiert die Facebook-Tochter Instagram nun erstmals und führt "Anzeigen in Stories" ein.
(Quelle: Shutterstock.com/Ink Drop)
600 Millionen Menschen nutzen Instagram. Jeder Vierte davon - also 150 Millionen Nutzer - verwendet jeden Tag das Feature Stories - das Format, das Instagram im August 2016 fast eins zu eins von Konkurrent Snapchat kopiert hatte.
Die tägliche Reichweite der Instagram Stories monetarierst das Bildernetzwerk nun erstmals. Das Unternehmen von Chef und Gründer Kevin Systrom ermöglicht - ähnlich wie Snapchat - das Schalten von Anzeigen zwischen zwei Stories von Nutzern. Die Werbung kann dabei sowohl in Form eines Bildes als auch als Video erscheinen. Den Advertisern werden also die gleichen Möglichkeiten geboten wie den Stories-Nutzern.
Diese drei Stills zeigen, wie eine Werbeanzeige im Rahmen der Instagram Stories aussehen kann.
(Quelle: Instagram)
 

Erste Werbepartner

Für die neuen Anzeigen in Stories erhalten die werbungtreibenden Unternehmen detaillierte Angaben zu Reichweite, Impressions und Interaktionen. Das soll das Analysieren der neuen Werbemittel erleichtern und gibt damit dem zuständigen Online-Marketing-Manager Daten zur Argumentierung an die Hand.
Die Story-Anzeige von Zalando
(Quelle: Instagram)
Zu den exklusiven Launch-Partnern gehören weltweit Louis Vuitton, Nike und Airbnb. In Deutschland ist Zalando am Start.
"Anzeigen in Instagram-Stories sind eine großartige Ergänzung zu unseren permanent inspirierenden Inhalten und eine fantastische Möglichkeit, mit unserer Zielgruppe auf Augenhöhe zu kommunizieren: unmittelbar, ansprechend und authentisch", lässt sich Carsten Hedrich, Vice President Brand Marketing bei Zalando zitieren.

Einbuchung

Während der Einführungsphase können Anzeigen in Stories nur von den ausgewählten Kooperationsunternehmen eingebucht werden.
Wenn das Format global ausgerollt wird, können die Marketing-Verantwortlichen, die Interesse an Anzeigen in Instagram Stories haben, es über den Facebook Power Editor einbuchen und kaufen.




Das könnte Sie auch interessieren